Wiener Stimmen – ein unvergessliches Konzert

Sechs großartige Sängerinnen, sechs wunderschöne und bezaubernde Stimmen, die vielfältigen Sprachen, Herkunfte, Kulturen und Musikrichtungen, alles in einem Konzert auf der Bühne des großen Saals des Musikvereins Wien in Zusammenarbeit mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich dirigiert von Wayne Marshall und der Brunnenpassage.

Das Konzert war atemberaubend! Die Mehrstimmigkeit, die verschiedenen Kulturen, so divers und interessant! Es waren unterschiedliche künstlerische und traditionelle Farben und Stimmen, die uns Zuschauer*innen eine große Freude bereitet haben! Danke für diesen Abend! -Banan

Das Konzert war ein tolles Erlebnis mit inspirierenden Frauen auf der Bühne. Das Orchester war sehr beeindruckend und ich bin froh, dass ich die Erfahrung machen konnte. Klassische Musik kann ganz schön cool sein 😉 -Jovana

Das Konzert war echt super.
Es wurde in 6 Sprachen gesungen und das war das Schönste an diesem Konzert.
Ich habe mich zum ersten Mal nicht als Ausländerin gefühlt, es war so eine Heimat Stimmung 😌 Ich habe mich dazugehört gefühlt, weil es in anderen Sprachen gesungen wurde und Menschen aus allen Kulturen da waren. -Sahar H.

Das heutige Konzert war sehr gut, sodass man die ganzen Nacht dort verbringen würde. Vielen Dank für die Ermöglichung. Ich würde das Konzert einfach weiterempfehlen. -Omar

Es war einen sehr schöner Abend mit seelen beraubenden Stimmen, finde ich. Alles war hervorragend organisiert, damit wir einen gemütlichen Abend erleben. Die Sängerinnen sind alle eine Inspiration für jedes Mädchen und jeden Burschen, die/der sich ein neues Leben in Österreich aufbauen möchte. -Mahdi

Musica Juventutis im Wiener Konzerthaus

Unsere START-Wien Stipendiat:innen wurden vom Herrn Gattenbein (START-Wien Pate) zum Abschlusskonzert der Reihe „Musica Juventutis“, das im Schubert-Saal des Konzerthauses stattgefunden hat, eingeladen. Ein unvergesslicher Abend, ein schönes Erlebnis und ein abwechselungsreiches Programm für unsere Stipis.

Also ich hatte mega viel Spaß. Ich hatte bis jetzt nur einmal die Möglichkeit, an so einem Musik Konzert teilzunehmen, also es war sehr schön, allgemein ich mag schon klassische Musik, nur ich höre sie nie, aber mögen tu ich es. Der erste Teil war bissl anstrengend, da es wie eine Erzählung war, also die ganzen Töne, aber dann ging es total. Der Junge mit der Klarinette hat sehr gut gespielt, nur manchmal meiner Meinung nach hat man das Klavier mehr gehört, obwohl es umgekehrt sein sollte, da die Klarinette im Mittelpunkt sein sollte. Zum Schluss das Mädchen mit dem Cello, fantastisch, sie hat mit so einer Leidenschaft gespielt, das meine Augen nur auf sie gerichtet waren. Das hat mir sehr gefallen. Also mehr von solchen Workshops würde ich auf jeden Fall haben wollen. -David P.

So etwas habe ich zum ersten Mal in meinem Leben erlebt. Ich fand das Konzert sehr schön und interessant. Einige Stücke waren eher fremd für meine Ohren und weckten Interesse in mir, andere ware langsam und langweilig, aber viele waren einfach berührend. Ich konnte in die Welt der Musik eintauchen, während die Klänge atmeten und die Musiker/innen sie in einem Atemzug spielten.
Ich bewundere die Kompetenz aller Musiker/innen sehr. Es war ein schöner Abend. -Omran

Für mich war es wirklich eine Hilfe, wo ich ein bischen raus aus dem Stress gehen konnte. Mir hat es sehr gefallen und mich beruhigt. Alle haben toll gespielt, sie dürfen stolz auf sich sein, es ist beeindruckend, wie sie spielen. -Sulaf

Für mich war es ein angenehmes Erlebnis, aber nicht das Beste. Der Takt der Musik war nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Da es Jugend-Konzert war, habe ich etwas anders erwartet. Aber allgemein war es schön und nicht wiederholbar 😁 -Zidan