Bye bye 2022 – hello 2023!

Um das Jahr 2022 gebührend zu verabschieden und das Jahr 2023 willkommen zu heißen, organisierten die oberösterreichischen Stipendiat*innensprecher Zsófia und Hafi eine Feier für alle oberösterreichischen Stipendiat*innen, START-Freund*innen und Alumnis.

Jede*r Teilnehmer*in leistete einen Teil zum Buffet – fast alle Rezepte aus dem Kochbuch, das auch heuer wieder als Patengeschenk gestaltet wurde – wurden nachgekocht und mitgebracht! Nach dem gemeinsamen Aufbau der kulinarischen Köstlichkeiten, dem Schmücken des Raumes und anderen Vorbereitungsarbeiten, wurde von den Stipendiat*innensprechern eröffnet. Ein Jahresrückblick in Bildern fasste nochmals das vergangene Jahr zusammen und Projektleiterin Anna Wiespointner gab dazu noch einen Ausblick auf die bevorstehenden Veranstaltungen im neuen Jahr.

Nach einigen Überraschungen beim Austausch der Wichtelgeschenke wurde das Buffet eröffnet und alle durften sich von dem reichhaltigen und großzügigen Buffet richtig satt essen. Spielerisch und tänzerisch endete die Feier dann – es war für alle ein großartiger Tag! Ein großes Dankeschön an die Stipendiatensprecher, die das Fest so wunderbar vorbereitet und durchgeführt haben!

“Am Anfang November haben wir als Stipisprecher/in die Aufgabe bekommen, ein Jahresabschlussfest zu organisieren. Da ich gerne organisiere und dieses mal als Team, hat mir sehr gefreut, wieder was Großes zu organisieren. Wir haben schließlich am Ende November gemeinsam mit Alena die Organisation angefangen. Da wir als Team dran gearbeitet haben, war mir leichter und habe nicht große Schwierigkeiten gehabt. Ich koche gerne und deswegen habe ich mich für das Mittagessen zuständig gemacht und diese geminsam mit Stipis organisiert. Am Schluss habe ich mit Anna gemeinsam eine letzte Kontrolle gemacht und geschaut, ob uns was fehlt. Was ich dabei gelernt habe, sind frühzeitige Planung und mehrmalige Kontrolle, ob alles sowie geplant läuft und/oder noch was zum besorgen gibt.” Hafizullah/Stipisprecher

“Wenn ich an START denke, dann werde ich mit positiver Energie überfüllt, weil ich bei START die besten Zeiten meines Lebens hatte. Auch wenn ich keine Stipi mehr bin, fühl ich mich immer bei START geschätzt und bin dankbar mit dieser tollen Familie die Erfolge des Jahres 2022 zu feiern und das Jahr 2023 willkommen zu heißen.” Rahma/START-Alumna

Das Jahr 2023 wird für START-Oberösterreich ein besonderes: START-OÖ wird 10 Jahre alt! Wir freuen uns auf ein tolles, erlebnis- und lehrreiches Jubiläumsjahr!!!

Das schöne Wiedersehen – START-Vorarlbergs Nikolausfeier

Am Mittwoch, den 07.12.2022, haben sich alle Stipendiatinnen und Stipendiaten zur Nikolausfeier im Magazine 4 getroffen. Wir hatten die Gelegenheit, Katrin Bernd aus Wien wieder zu treffen, die den Abend mit ihrem Humor und ihrer Freude aufgelockert hat. Wir haben nicht nur gelacht, sondern auch getanzt und Kulturen kennengelernt.

Zu Beginn des netten Abends durften wir der Stipendiatin Lexi zu ihrer Kunst-Preisvergabe gratulieren. Darauffolgend schrieben wir an unsere Paten Weihnachtskarten. Der beste Teil des Abends war die Unterhaltung mit allen Stipendiaten, Bill und Maude und Katrin.  

Die Stipendiaten haben aus ihrer Kultur bekannte Gerichte mitgebracht. Das Buffet bot ein sehr breites Angebot an Speisen – von türkischer, kurdischer, arabischer bis zur ukrainischen Tradition und darüber hinaus. Nicht zu vergessen: Den Stipendiaten wurde vom Nikolaus noch ein Geschenk ausgeteilt.

Wir haben den Abend mit etwas Musik, Tanz und Witzen ausklingen lassen. Sich für einen Moment von der stressigen Welt zu verabschieden und die Freude zu begrüßen, hat jedem gutgetan.

Wir bedanken uns für das Wiedersehen und den nett gestalteten Abend.

Ein Bericht von der Stipendiatin

Khadiga Shekh Rashid

Eindrücke der Stipendiat:innen:

Sherin: „Die Nikolausfeier war sehr schön und hatte eine angenehme Atmosphäre und Stimmung. Es war sehr schön, uns wieder zu treffen und Zeit miteinander zu verbringen. Die Feier war nicht nur eine Nikolausfeier, sondern auch bunter Kulturtag, weil jeder ein spezielles Essen aus seiner Kultur mitgebracht hat.“

Raoushan: „Sich wieder zu treffen und etwas Gemeinsames zu unternehmen war sehr schön. Weil viele momentan im Schulstress sind, war es eine Entspannung für viele. Eine Karte für unsere Paten zuschreiben, hat mir ebenfalls Spaß bereitet. Das Essen war selbstverständlich sehr lecker.

Danke für diesen großartigen Abend und für die Geschenke.“

Lexi: „Die Feier hat mir sehr gefallen und ich war sehr dankbar, dass ich meinen Kunstpreis-Award erhalten habe. Wir haben getanzt, gelacht und gegessen. Zusätzlich haben wir Weihnachtskarten für unsere Paten geschrieben und gestaltet. Ich hatte sehr viel Spaß und würde es gerne wiederholen.“

Royar: „Der Nikolausfeier-Abend war ein wunderbarer Tag. Es war meine erste Nikolausfeier mit START und ich habe jede Sekunde davon genossen. Alles war einfach super. Vor allem das Essen und die Gelegenheit neue Stipis kennenzulernen. Mein persönliches Highlight war das Schreiben einer Karte für unsere Paten. Der Abend war sehr schön gestaltet und wir haben alle sogar Geschenke bekommen. Ich bin sehr dankbar dabei gewesen zu sein und freue mich schon auf das kommende Jahr.“

Hivyar: „Meine erste Nikolausfeier bei START hat mir sehr gefallen. Jeder von uns hat ein Geschenkesackerl bekommen. Danke nochmals dafür! Das Essen, dass manche mitgebracht haben, hat sehr gut geschmeckt. Nach dem Essen haben wir uns mit anderen unterhalten und hatten eine tolle Zeit gemeinsam. Ich bin dankbar, dass ich dabei sein durfte und freue mich schon auf nächstes Jahr!“

Sofia: „Die START-Nikolausfeier war sehr toll! Wir haben verschiedene Köstlichkeiten aus anderen Ländern probiert, die Weihnachtskarten für unsere Paten gemacht und unsere Kulturen besser kennengelernt. Ebenso haben wir eine wirklich spannende Zeit miteinander verbracht und schöne Nikolaussäcke mit tollen Geschenken bekommen. Außerdem haben wir uns sehr gefreut, dass Bill, Maude und Katrin (extra aus Wien!) auch dabei waren.“

Iman: „Unbeschreiblich schön war es, alle Stipendiaten*innen wiederzusehen. Die Feier hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, gemeinsam leckeres Essen zu genießen. Vielen Dank an START für die tolle Veranstaltung.“

Hadel: „Es war schön, dass wir alle gemeinsam dort waren. Das passiert ja selten. Man konnte sich wieder mit anderen Stipis unterhalten und Spaß haben. Dieses Mal war auch Katrin dabei und ich fand es sehr lustig, wie sie den einen oder den anderen kulturellen Tanz lernen wollte. Bill, Maude, Lisa und Larissa hatten auch das Interesse an den Zutaten und Vorbereitung der Speisen, was nicht so einfach war zu erklären. Danke für den schönen Abend.“

Osama: „Die Nikolausfeier war sehr schön und unterhaltsam. Ich fand das Treffen mit andern Stipis sehr cool, da man oft weit voneinander weg lebt und oft schwer Zeit findet, sich zu treffen.“

Rasha: „Es war so ein schöner Tag und eine nette Feier. Ich konnte die Stipis nach langer Zeit wieder sehen. Wir haben zusammen Spaß gehabt, gegessen, getanzt und miteinander geredet. Danke für die Organisation und vor allem für das schöne Geschenk 😊“

Jahresabschluss von START-Salzburg

Anfang Juli brachten die START-Mitarbeiterinnen Valentina und Elisabeth die Stipendiaten und Stipendiatinnen in die Boulderhalle Salzburg – denn der Jahresabschluss des Schuljahres 2021/22 sollte sportlich werden.

Am Vormittag erhielten die Stipendiaten und Stipendiatinnen eine Einführung durch einen Trainer der Boulderhalle und durften gleich darauf mit dem Klettern beginnen. Schnell stellte sich heraus, dass einzelne Stipendiaten und Stipendiatinnen – obwohl sie zuvor noch nie bouldern waren – echte Naturtalente sind.

Furchtlos kletterten sie die einzelnen Schwierigkeitsgrade ab und motivierten sich gegenseitig durch Lob und Hilfestellungen.

Beim gemeinsam Mittagessen im Restaurant Amici plauderte die Gruppe bei Pizza und Burger über das vergangene Schuljahr. Am Nachmittag wurde nochmals geklettert.

Den Abschluss bildete das START-Quiz, bei dem die Stipendiaten und Stipendiatinnen knifflige Fragen über das Stipendienprogramm und die START-Mitarbeiterinnen lösen mussten. Zur Belohnung gab es einen Pokal und die hauseigenen START-Regenjacken.

Wie der Jahresabschluss unseren Stipendiatinnen Rayan und Yama gefallen hat, könnt Ihr folgend lesen:

Ich fand den Jahresabschluss toll. Anfangs bin ich nicht viel geklettert, aber als wir zurück in die Boulderhalle kamen, habe ich es mit Lili und Yama versucht und es war nicht so schlimm wie ich dachte Es war sehr schön alle wiederzusehen und das kleine Quiz das Valentina vorbereitet hat uns Spaß gemacht. Ich Danke Start-Stipendium für den wunderbaren Tag. – Rayan

Am 10.07. gingen wir zum Boulderklettern, es war eine sehr interessante Erfahrung, da es mein erstes Mal Freiklettern war, aber insgesamt Spaß machte. Wir lernen viele Tricks vom Instruktor. Wir haben auch einige START-Stipendienfragen in einer Gruppe beantwortet, was sehr cool war, und das Gewinnerteam hat eine Trophäe bekommen. – Yama

Die Gruppe in ihrer neuen Regenjacke – perfekt für den “Salzburger Schnürlregen”

START-OÖ Winterfest

Bei START-Oberösterreich gab es heuer keine Jahresabschluss-, sondern eine Jahresanfangsparty. Diese fand am ersten Sonntag des Jahres online über Zoom statt.

Als sich alle Stipendiat*innen um kurz nach 17:00 Uhr vor dem Computer eingefunden haben, hat Stipendiatin Zahra die Feier mit dem Lied “Jingle Bells”, was sie auf ihrer Querflöte gespielt hat, eröffnet. Projektkoordinatorin Anna hat schließlich in einer kurzen Rede das Jahr 2020 nochmal aus ihrer Sicht Revue passieren lassen. START-OÖ kann auf ein Jahr mit 24 Stipendiat*innen, 8 Maturant*innen und insgesamt 49 START-Veranstaltungen zurückblicken.

Nach dem kurzen Jahresrückblick zeigte Stipendiatin Tuana ihr Talent zum Reimen, und trug ein wunderschönes selbstgeschriebenes Gedicht vor. Und Stipendiatin Zahra zeigte nochmals ihr Können auf der Querflöte.

Groß und Klein,
jeder so unterschiedlich aber doch so fein.
Wir verstehen uns alle gut
und machen uns gegenseitig Mut.
Das Leben manchmal so schwer, aber eins ist klar,
wir sind immer für einander da.
Wir kennen keine Grenzen,
da wir uns gegenseitig perfekt ergänzen.
Das wars mit dem Reim,
bleibt alle gesund daheim 🙂

Gedicht von Stipendiatin Tuana

Anschließend bekamen alle Stipendiat*innen die Aufgabe, 3 Erfolge aus dem Jahr 2020 aufzuschreiben und 3 Ziele für das Jahr 2021 festzulegen. Während die Stipendiat*innen grübelten, präsentierte Team-Assistentin Verena das Jahresrückblickvideo, in dem die Fotos vom letzten START-Jahr gezeigt wurden.

Zum Abschluss kam natürlich das Beste – die Geschenke! Alle Stipis haben per Post ein kleines Paket erhalten, welches sie nun öffnen durften. Darin befand sich eine Fair-Trade-Trinkflasche (ohne Plastik), welche mit Süßigkeiten gefüllt war. Diese wurden natürlich gleich beim gemeinsamen Online-Spiele spielen genascht. Bei den Spielen “Skribbl”, “Achtung, die Kurve!”, “I think you are muted” und “Hangman” wurde noch viel gelacht und eine schöne, gemeinsame Zeit verbracht.