Wir lernen Programmieren

Am Samstag, den 4. November, trafen sich sechs START-OÖ Stipendiat*innen zu einem Programmieranfängerkurs. Dabei wurden die Grundlagen von Java erklärt und sogar eine eigene Website programmiert.

Stipendiatin Bahara berichtet von diesem Tag:

„Gleich zu Beginn hat uns der Workshopleiter Thomas Schorn erklärt, dass fürs Programmieren die Motivation sehr wesentlich sei. Geduld, logisches Denken und mathematisches Knowhow sind weitere Merkmale, die einen Programmierer auszeichnen.

Nach einem kurzen theoretischen Teil, fingen wir mit dem praktischen Teil an. Am Anfang spielten wir ein bisschen mit den Java Programmiersprache Funktionen, damit wir uns fürs Coding wohlfühlen. Dabei lernten wir, dass der Computer ein Trottel ist, der nur das befolgt, was wir Menschen ihm sagen. Die Maschine kann nur das, was wir ihr befehlen, und er befolgt sehr genau und gehorsam. Deswegen müssen wir bei unseren Befehlen sehr genau und aufmerksam sein und genau programmieren.

Wir haben viele Fälle und viele Funktionen ausprobiert, indem der Computer sich bei der Groß- und Kleinschreibung viel geirrt hat. Lustig aber wahr – wir haben viel Zeit investiert, bis uns der Computer für unsere Inputs vernünftige Outputs gegeben hat.

Zum Schluss haben wir eine kleine Website programmiert. Unsere Website hieß „Emoji Code“. Damit können wir unsere Nachrichten verschlüsseln. Es war sehr lustig verschiedene Nachrichten in Emoji Codes zu verwandeln. 

Es war ein lustiger auch erfolgreicher Tag. Wir haben wirklich viel gerlernt, und Lust darauf bekommen mehr zu lernen.

Danke an Herrn Thomas Schorn, Softwareentwickler im Axis, der sich Zeit nahm uns das Programmieren näher zu bringen.“