"Wenn man in den Gesichtern dieser jungen Menschen die Begeisterung sieht besser sein zu wollen als der Durchschnitt, obwohl es schwieriger für sie ist, dann weiß man dass es richtig war Pate zu werden."
Ceja & Gerd K. Gregor
„Das WIFI Wien unterstützt die Initiative START aus Überzeugung. Vielfalt bringt reichhaltiges Potenzial für unsere Wirtschaft mit sich. Doch Potenzial braucht guten Nährboden zur Entwicklung und Entfaltung. START macht dies möglich, indem es jungen Menschen beste Bildungsvoraussetzungen ermöglicht, den Einstieg ins Berufsleben erleichtert und junge Talente in ihrer Karriere fördert.“
Komm.-Rat Anton G. Ofner – Kurator WIFI der Wirtschaftskammer Wien
"Für Bachmann bedeutet die START-Patenschaft, gerade wegen der zunehmenden Internationalität unseres Geschäftes soziale Verantwortung für unser unmittelbares Umfeld zu übernehmen. Wir sind davon überzeugt, dass Bildungs- und Chancengleichheit für die Integration und die Zukunft junger Menschen entscheidend ist.“
Bernhard Zangerl, Geschäftsführer Bachmann electronic GmbH
Das START-Projekt entspricht den Zielen von Rotary. Die START-Stipendiaten mit ihrem migrantischen Hintergrund engagieren sich gesellschaftlich und zeigen ihren Willen schulisch und beruflich weiter zu kommen. Dieses Selbstbewusstsein möchten wir fördern, als wichtiger Beitrag für unsere Gesellschaft.
Dr. Stefan Müller, Rotary Club Bludenz
Die VIVATIS-Gruppe beschäftigt viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Migrationshintergrund - diese Vielfalt ist uns wichtig, da wir uns dadurch weiterentwickeln und offener agieren können. Vor diesem Hintergrund ist es uns eine große Freude, mit dem START-Programm engagierten und wissbegierigen Jugendlichen zu einer höheren Schulbildung und zu besseren Chancen für eine gelungene Integration zu verhelfen, zumal die Wahl der Aus- und Weiterbildung für junge Menschen eine Investition in die eigene Zukunft und zugleich auch der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben ist.
Mag. Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender der VIVATIS Holding AG
„Die Bildung und Förderung der Jugendlichen ist eine zentrale Aufgabe unserer Gesellschaft. Herkunft darf dabei überhaupt keine Rolle spielen. Jeder muss dieselbe Chance auf Bildung haben, egal woher er kommt oder abstammt. Daher unterstützen wir dieses erfolgreiche Projekt sehr gerne.“
Dr. Andreas Mitterlehner, Generaldirektor HYPO Oberösterreich
„Nachhaltige Integration durch fundierte Ausbildung – ein Grundsatz, der von START gelebt wird. Rosenbauer freut sich, begabte Jugendliche auf ihrem Bildungsweg unterstützen zu können und nimmt gerne diese verantwortungsvolle Aufgabe wahr.“
Andreas Berger, Leitung Human Resources Rosenbauer International AG
„Zusammenhalt, Gleichberechtigung und Toleranz werden ganz groß geschrieben. Durch die gezielte Förderung gewinnt man an Selbstbewusstsein und Stärke, sodass man sich offener anderen gegenüber verhält und sich nicht im Hintergrund halten muss.“
Aida Kaltak, START-Alumna
„Das Bekenntnis der START-StipendiatInnen, sich gesellschaftlich zu engagieren und auch ihr Wille, schulisch und beruflich weiterzukommen, ist großartig. Dieses Engagement möchten wir vor den Vorhang holen und fördern. START-Vorarlberg leistet dabei eine wichtige Hilfe.“
Dr. Bernadette Mennel, Landesrätin für Bildung, Schirmherrin START-Vorarlberg.
„Die START-Stipendien helfen jungen Menschen, ihr vielfaltiges Potential zu entfalten und zeigen eindrucksvoll, wie sinnvoll eine zielgerichtete Unterstützung sein kann. Für L‘Oréal Österreich bedeutet das Sponsoring der Initiative eine weitere Möglichkeit, unsere Überzeugung, dass Vielfalt in jeder Hinsicht erstrebenswert und förderungswürdig ist, in die Praxis umzusetzen.“
Dr. Alexandra Pifl, Leiterin Unternehmenskommunikation L‘OREAL Österreich
„START ist ein großartiges Projekt und hat meine volle Unterstützung. Ich bin beeindruckt von den Leistungen, Talenten und dem Engagement der Stipendiatinnen und Stipendiaten. Sie nutzen ihre Chance in Österreich ihren Weg zu gehen , unabhängig von Herkunft, Religion oder Hautfarbe, wollen das Land mitgestalten und etwas zurückgeben. Weiter so, Österreich braucht euch!“
Sebastian Kurz, Integrationsstaatssekretär, START-Schirmherr

START-Salzburg Newsletter – Mai 2015

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe START-Freundinnen und Freunde, wir freuen uns, Ihnen unseren 3. START-Newsletter, gefüllt mit Informationen zum START-Stipendium und unserem Regional-und Bildungsprogramm, übermitteln zu dürfen: Klicken Sie bitte auf das Bild um zum Newsletter zu gelangen Insbesondere möchten wir Sie auf die Ausschreibung des START-Stipendiums für das Schuljahr 2015/16 aufmerksam machen. Die.. weiter →

Laktoseintoleranz … mit der Pipette selbst an die genetische Erkundung

Angehende Medizinstudentinnen besuchen molekularbiologisches Labor in Vorarlberg Mit weißem Mantel, Handschuhen und Pipette machen sich die START-Jugendlichen unter Anleitung von Elena Kinz, vivit-Mitarbeiterin und Molekularbiologin, an das Ansetzen der „Polymerasekettenreaktion (PCR)“. Für Maturantinnen, die im Biologieunterricht der 8. Klasse fast nur Genetik durchgenommen haben, kein Fremdwort, aber trotzdem nur ein theoretischer Begriff. Heute wurde er.. weiter →

11 Mai 2015

Genetik, DNA und Forschung – START-Tutorin Regine aus Bregenz sagt Volksschülern, wie es geht …

Regine, Vorarlberger START-Stipendiatin und Volkschul-Mentoring-Erprobte, hat gemeinsam mit den Museumspädagogen der Inatura Dornbirn und der Molekularbiologin Elena Kinz das komplexe Thema der DNA kompetent an Volkschüler vermittelt. Sie fungierte als Tutorin im Genetikworkshop „DNA Detektive“ für Volksschulkinder, eine Aktion des inaturaLab, um Forschungsarbeit kennenzulernen und erleben zu dürfen. Danke Regine für dein Engagement, toll gemacht!.. weiter →

08 Mai 2015

START-Salzburg: Auf den Spuren der Vergangenheit – Nationalsozialismus in Salzburg

Eine Spurensuche mit Historiker Mag. Alex Prenninger, 07.05.2015 Öffentliches Gedenken, kollektive Erinnerung und individuelles Vergessen – mit diesen Themen befassten sich die Stipendiatinnen Nena und Trinh als sie sich am Donnerstag den 07.05.2015 mit Historiker Alex Prenninger aufmachten, die Stadt Salzburg aus einer wenig bekannten Perspektive zu erkunden. Welche Spuren hat die Zeit des Nationalsozialismus.. weiter →

07 Mai 2015

START Salzburg in der Schaltzentrale der Salzburger Landespolitik

Einen Besuch statteten die Salzburger START-Stipendiatinnen und Stipendiaten am Montag den 20. April 2015 dem Salzburger Landtag ab. Nach einer Führung durch den Chiemseehof, dem Sitz der Landesregierung, und einer Einführung in die Arbeits- und Funktionsweise des Salzburger Landesparlaments, hatten die Schülerinnen und Schüler selbst die Gelegenheit Fragen zu stellen. Dabei wurden die anwesenden Landtagsabgeordneten.. weiter →

30 Apr 2015

START-OÖ im Musical-Fieber

Letzen Sonntag ging es bei START Oberösterreich mal ganz musikalisch zu. Wir besuchten das Musical “THE WHO’S – Tommy”. Die Theaterkarten waren der Preis für den letztjährigen ÖIF-Kreativwettbewerb “Dahoam in Oberösterreich” – den die START-Oberösterreich-StipendiatInnen gewonnen haben. Wir haben uns gemeinsam für das Musical “Tommy” entschieden und am Sonntag, den 26. April kamen wir nun.. weiter →

27 Apr 2015

Rotary: networking – career – mentoring

Am Freitag, 24. April haben einige Stipendiaten/innen und Alumni die Gelegenheit in Anspruch genommen  mit den Clubmitgliedern von Rotary Wien-Nestroy einen Netzwerk-/Austauschnachmittag zu machen. Es war auch ein Jugendlicher aus dem Flüchtlingsheim St. Gabriel dabei. Die Workshopsprache wurde dieses Mal auf Englisch abgehalten.. Im ersten Teil haben sich die Clubmitglieder kurz vorgestellt, natürlich auf Englisch. .. weiter →

24 Apr 2015

START-Projektpräsentation bei Axis-Member-Meeting

Ganz im Zeichen des START-Gedankens stand das Axis-Member-Meeting am Donnerstag, den 23.4.2015. Bei jedem Axis-Treffen stellen sich einige Mitglieder des Axis Coworking Lofts vor – diesmal war START-Oberösterreich an der Reihe.     Elias präsentierte das START-Stipendienprogramm an Hand einer selbstgestalteten Powerpoint-Präsentation und zeigte im Anschluss noch einige Fotos von diversen START-Veranstaltungen. Aus seiner lebhaften.. weiter →

24 Apr 2015

Vorbereitung auf die Berlin-Exkursion in Linz

Am Samstag den 18.4 trafen sich die heurigen Berlinreisende aus Oberösterreich, Salzburg und Wien im Linzer START-Büro, um sich mit der spannenden Geschichte der deutschen Hauptstadt auseinanderzusetzen. Da das Programm in Berlin hauptsächlich aus geschichtliche Führungen betreffend dem 2. Weltkrieg und der Zeit der Berliner Mauer bestehen wird, haben wir uns bestens auf diese Themen.. weiter →

Persönlich, offen, emotional… eine tolle Diskussion mit Vorarlberger Politikern im Landhaus

Die Diskussion mit den Vertretern der fünf Parteien ist „nachhaltig“ für manch ein Stipendiat. „ Ich werde mich in Zukunft mehr für Politik interessieren“, so ein Schüler. Der kleine Diskussionsrahmen war ideal und die Themen Integration und Schule wurden „heiß politisiert“. Mit dabei waren elf START-Stipendiat/innen und vier von deren Freunde. Von den Jugendsprechern haben.. weiter →

16 Apr 2015