"Wenn man in den Gesichtern dieser jungen Menschen die Begeisterung sieht besser sein zu wollen als der Durchschnitt, obwohl es schwieriger für sie ist, dann weiß man dass es richtig war Pate zu werden."
Ceja & Gerd K. Gregor
„Das WIFI Wien unterstützt die Initiative START aus Überzeugung. Vielfalt bringt reichhaltiges Potenzial für unsere Wirtschaft mit sich. Doch Potenzial braucht guten Nährboden zur Entwicklung und Entfaltung. START macht dies möglich, indem es jungen Menschen beste Bildungsvoraussetzungen ermöglicht, den Einstieg ins Berufsleben erleichtert und junge Talente in ihrer Karriere fördert.“
Komm.-Rat Anton G. Ofner – Kurator WIFI der Wirtschaftskammer Wien
"Für Bachmann bedeutet die START-Patenschaft, gerade wegen der zunehmenden Internationalität unseres Geschäftes soziale Verantwortung für unser unmittelbares Umfeld zu übernehmen. Wir sind davon überzeugt, dass Bildungs- und Chancengleichheit für die Integration und die Zukunft junger Menschen entscheidend ist.“
Bernhard Zangerl, Geschäftsführer Bachmann electronic GmbH
Das START-Projekt entspricht den Zielen von Rotary. Die START-Stipendiaten mit ihrem migrantischen Hintergrund engagieren sich gesellschaftlich und zeigen ihren Willen schulisch und beruflich weiter zu kommen. Dieses Selbstbewusstsein möchten wir fördern, als wichtiger Beitrag für unsere Gesellschaft.
Dr. Stefan Müller, Rotary Club Bludenz
Die VIVATIS-Gruppe beschäftigt viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Migrationshintergrund - diese Vielfalt ist uns wichtig, da wir uns dadurch weiterentwickeln und offener agieren können. Vor diesem Hintergrund ist es uns eine große Freude, mit dem START-Programm engagierten und wissbegierigen Jugendlichen zu einer höheren Schulbildung und zu besseren Chancen für eine gelungene Integration zu verhelfen, zumal die Wahl der Aus- und Weiterbildung für junge Menschen eine Investition in die eigene Zukunft und zugleich auch der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben ist.
Mag. Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender der VIVATIS Holding AG
„Die Bildung und Förderung der Jugendlichen ist eine zentrale Aufgabe unserer Gesellschaft. Herkunft darf dabei überhaupt keine Rolle spielen. Jeder muss dieselbe Chance auf Bildung haben, egal woher er kommt oder abstammt. Daher unterstützen wir dieses erfolgreiche Projekt sehr gerne.“
Dr. Andreas Mitterlehner, Generaldirektor HYPO Oberösterreich
„Nachhaltige Integration durch fundierte Ausbildung – ein Grundsatz, der von START gelebt wird. Rosenbauer freut sich, begabte Jugendliche auf ihrem Bildungsweg unterstützen zu können und nimmt gerne diese verantwortungsvolle Aufgabe wahr.“
Andreas Berger, Leitung Human Resources Rosenbauer International AG
„Zusammenhalt, Gleichberechtigung und Toleranz werden ganz groß geschrieben. Durch die gezielte Förderung gewinnt man an Selbstbewusstsein und Stärke, sodass man sich offener anderen gegenüber verhält und sich nicht im Hintergrund halten muss.“
Aida Kaltak, START-Alumna
„Das Bekenntnis der START-StipendiatInnen, sich gesellschaftlich zu engagieren und auch ihr Wille, schulisch und beruflich weiterzukommen, ist großartig. Dieses Engagement möchten wir vor den Vorhang holen und fördern. START-Vorarlberg leistet dabei eine wichtige Hilfe.“
Dr. Bernadette Mennel, Landesrätin für Bildung, Schirmherrin START-Vorarlberg.
„Die START-Stipendien helfen jungen Menschen, ihr vielfaltiges Potential zu entfalten und zeigen eindrucksvoll, wie sinnvoll eine zielgerichtete Unterstützung sein kann. Für L‘Oréal Österreich bedeutet das Sponsoring der Initiative eine weitere Möglichkeit, unsere Überzeugung, dass Vielfalt in jeder Hinsicht erstrebenswert und förderungswürdig ist, in die Praxis umzusetzen.“
Dr. Alexandra Pifl, Leiterin Unternehmenskommunikation L‘OREAL Österreich
„START ist ein großartiges Projekt und hat meine volle Unterstützung. Ich bin beeindruckt von den Leistungen, Talenten und dem Engagement der Stipendiatinnen und Stipendiaten. Sie nutzen ihre Chance in Österreich ihren Weg zu gehen , unabhängig von Herkunft, Religion oder Hautfarbe, wollen das Land mitgestalten und etwas zurückgeben. Weiter so, Österreich braucht euch!“
Sebastian Kurz, Integrationsstaatssekretär, START-Schirmherr

START-Vorarlberg bei den Bregenzer Festspielen

Bei perfektem Festspielwetter durften wir der crossculture night in Bregenz vergangenen Samstagabend beiwohnen, deren Ziel es ist, das Festspielprogramm jungem Publikum durch einen leichten und freudvollen Zugang näher zu bringen. Wie es bei Opern meistens so ist, geht es auch bei Ciacomo Puccinis Oper „Turandot“ inhaltlich recht tragisch zu und alles dreht sich um die.. weiter →

18 Jul 2015

START Stipis als echte Feuerwehrcrew

Wart ihr schon einmal live dabei bei einer Feuerwehrsimulation? – Tja, die START-OÖ Stipis schon und zwar bei unserer Patenfirma Rosenbauer! Exklusiv erhielten wir am letzten Schultag einen Blick hinter die Kulissen und ich wage es zu behaupten, mit VIP-Status, denn nicht jeder hat bei einer Führung die Gelegenheit, sich in einen Panther hineinzusetzen und.. weiter →

10 Jul 2015

Fastenbrechen mit START-Wien

Am 8.Juli – an einem der bisher heissesten Tage organisierte StipendiatInnensprecherin Mahrukh gemeinsam mit dem Team ein Fastenbrechen im START-Wien Büro. START-Kochexperte José wurde engagiert für uns zu Kochen und alle Gäste wurden angehalten etwas zum Essen mitzubringen. Eine Stunde vor Sonnenuntergang war dann fast alles vorbereitet, und wir bekamen eine Lektion von Josef in.. weiter →

09 Jul 2015

Ein Danke an die Paten, aber auch an die Familie Dearstyne… und an Bianca!

„… eine unglaubliche Bereicherung für unsere Stadt“… so die spontanen Worte des Bürgermeister von Bregenz, Markus Linhart, gestern anlässlich unserer START-Vorarlberg-Patenempfangs in der Villa Razcynski, auf einem der Hügel in Bregenz. Man könnte die Stipendiat/innen damit meinen, gemeint ist aber das Ehepaar Dearstyne, denen gestern unvorhergesehen auch gedankt wurde – zu Recht! Der Abend mit.. weiter →

08 Jul 2015

START- Salzburg rodelt in den Sommer- Jahresabschlusstreffen 2015

Um das Schuljahrgebührend ausklingen zu lassen und auch mit den Maturanten nach dem anstrengenden Semester noch einmal im Rahmen des Stipendienprogramms Zeit zu verbringen, ging es für die Salzburger Stipendiatinnen und Stipendiaten hoch hinaus. Auf Einladung von Herrn und Frau Medem konnten die START Salzburg Gruppe ein erlebnisreiches Wochenende auf Gut Fischhorn in Bruck an.. weiter →

06 Jul 2015

START-OÖ Jahrestreffen in Tschechien

Heuer fand das Jahrestreffen in Tschechien statt, was mich persönlich sehr begeisterte. Wir hatten verschiedene Aktivitäten gegeplant, um etwas zu lernen, Sport zu treiben, uns zu erholen und auch Spaß zu haben. Alles fing positiv an, Sonne ­– Sommer – Freunde, was will man mehr! Vor der Reise wurden von uns StipendiatInnen einige Workshops geplant.. weiter →

05 Jul 2015

Schuljahresabschluss bei START-Vorarlberg

Ebnit ist keine Fassadenplatte…, sondern ein winzig kleiner Ort in Vorarlberg, … wo sich die START-Leute zum Schulabschluss treffen … „Gemeinschaft leben mit und in der Natur“… lautete das Ziel für das 1. Jahresabschlusswochenende der Vorarlberger Stipendiat/innen. Dafür wurde das kleine Örtchen Ebnit, oberhalb von Dornbirn, ausgewählt, das über ein paar einzelne Einfamilienhäuser verfügt, viele.. weiter →

27 Jun 2015

StipendiatInnen ergreifen die Initiative!

Am 26.06.2015 besuchte Stipendiatin Myroslava aus Salzburg gemeinsam mit START-Kolleginnen und Kollegen aus Salzburg eine caritative Ferienaktion für Kinder aus der Ost-Ukraine und berichtet: Ende Juni besuchten wir acht Kinder aus einer Schule für sehbehinderte Kinder in der Ostukraine. Sie sind im Rahmen des Projektes „Tschernobyl-Kinder“ der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 heuer in Hinterthal im Pinzgau.. weiter →

26 Jun 2015

Peek & Cloppenburg: Ein Blick hinter die Kulissen eines großen Modehandelsunternehmens

Am 23.6 hatten 20 START-Wien StipendiatInnen die Möglichkeit bei Peek & Cloppenburg einen Erlebnisnachmitttag in einem Verkaufshaus (Mariahilferstrasse) zu erleben. Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens und des Verkaufshauses erzählte Frau Hey-van de Rijdt – die den Nachmittag für uns organisierte,  über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten von P & C. Speziell das Angebot des Dualen.. weiter →

23 Jun 2015

START-Wien Jahrestreffen: Ein Wochenende im Wald

Für das START-Jahrestreffen ging es ab in den Wald. In Ochys, eine tausende Jahre alte Ringwallanlage, hat die Familie Freudhofmaier nicht nur einen besonderen Kletterwald gebaut, sondern Hütten mit Glasdach, die das Gefühl vermitteln, unter den Bäumen zu schlafen. Zum Glück waren es aber richtige Hütten, denn das Wetter hat nicht ganz mitgespielt und dem.. weiter →

22 Jun 2015