Presseinformation START-Vorarlberg Aufnahmezeremonie 2012

P R E S S E I N F O R M A T I O N

START-Vorarlberg: Feierliche Aufnahme der Stipendiaten des vierten Jahrgangs
Urkunden an neun neue START-Vorarlberg Stipendiaten überreicht – Prominente Gäste und abwechslungsreiches Programm bei der Aufnahmefeier im Landhaus in Bregenz

Bregenz, am 17. Oktober 2012 – Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter die Landtagspräsidentin Bernadette Mennel, Heidegunde Senger-Weiss sowie Werner Lutz von Hilti AG, feierten am 16. Oktober gemeinsam mit Angehörigen und Freunden die offizielle Aufnahme der neun neuen Stipendiaten in das Programm von START-Vorarlberg. Den Höhepunkt der Veranstaltung, die mit mehr als 140 geladenen Gästen im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz stattfand, bildete die Überreichung der Aufnahmeurkunden durch den Gründer der Piz Buin-Stiftung und Initiator von START-Vorarlberg Bill Dearstyne. START-Vorarlberg unterstützt engagierte Schüler mit Migrationshintergrund bis zur Matura.

Buntes Abendprogramm
Neben einem musikalischen Auftakt und einer Tanzeinlage sowie einer Diskussionsrunde zum Thema „Freiwilliges Engagement – Wozu?“ gaben die Schüler auch ganz persönliche Erfahrungen mit dem Förderprogramm wieder. Nach dem Höhepunkt, der Urkundenübergabe an die neuen Stipendiaten, und der Verabschiedung jener Schüler, die mit der bestandenen Matura das Programm wieder verlassen haben, endete der Abend mit einem selbst produzierten Film.

Bekannte Gesichter unter den Gästen
Neben Landtagspräsidentin Mennel und Herrn Dearstyne sowie den Verantwortlichen für START-Vorarlberg, Bianca Goldmann und Patricia Mangeng-Fleisch, nahmen Freunde, Familien, Lehrer und Stipendiaten vorangegangener Jahrgänge an der Aufnahmefeier teil. Als Vertreter der Politik befanden sich außerdem Landesrat Erich Schwärzler, Roland Frühstück, Dieter Egger und Vahide Aydin unter den Gästen. Zudem folgten die START-Paten Max Renner (Max Renner Immobilien), Andrea Kinz (Hotel Weisses Kreuz), Werner Braun (Stadt-Apotheke), Dr. Christoph Jenny (WKV), Dr. Birnleitner (Getzner Textil), Dr. Martin Tschann (Präsident Rotary Club Bludenz), Daniela Kapelari-Langebner (Ölz Meisterbäcker), Marco Spitzar (spitzar strategische kommunikation) sowie Jürgen Schwarzmann (Pantec) der Einladung zur Aufnahmefeier.

Die neuen Stipendiaten 2012
Folgende neun Jugendliche wurden neu in das Programm aufgenommen: Deniz Cebeci (18) aus Bregenz, Sümeyra Coskun (15) aus Lustenau, Özlem Sakal (17) aus Feldkirch, Hasmik Baghdasaryan (19) aus Götzis, Delal Bektas (16) aus Meiningen, Mustafa Can Molu (16) aus Langen am Arlberg, Zeynep Yazi (15) aus Dornbirn, Heidi Li (16) aus Bludenz und Merve Mizrak (17) aus Hohenems. Die Wohnorte der ausgewählten Stipendiaten der vierten Generation verteilen sich von Bregenz bis Bludenz auf das ganze Land. Deren Wurzeln bilden die Länder Türkei, China und Armenien, wobei einer der Jugendlichen die Höhere Technische Lehranstalt in Rankweil, vier das Gymnasium und vier die Handelsakademie besuchen.

Über START-Vorarlberg
START-Vorarlberg fördert seit 2009 Jugendliche mit Migrationshintergrund bis zur Matura-Prüfung in einem speziellen Stipendienprogramm. Die Vorarlberger Initiative wurde von der Piz Buin-Stiftung initiiert und wird in ihrem vierten Jahr bereits von 32 Paten – Unternehmen, Privatpersonen und Organisationen – unterstützt. Nähere Informationen und Kontaktdaten unter www.start-stipendium.at
START-Stipendiaten_2012

Pressekontakt:
Bernhard Tschann, MMag.
wiko wirtschaftskommunikation
Anton-Schneider-Straße 12, 6900 Bregenz
E-Mail: bernhard.tschann@wiko.cc
Mobil: +43 (0)699 16020019

Bildtext:
Elizabeth und William Dearstyne, die neun Stipendiat/innen des IV. Jahrgangs, Dr. Bernadette Mennel (v.l.n.r.)
(Fotocredit: START-Vorarlberg)