Aghiad – Oesterreichische Kontrollbank

Vom 27.01.2020 bis zum 31.01.2020 hatte ich, Aghiad Laila, die unglaubliche Chance gehabt meine berufspraktischen Tage bei der OeKB verbringen zu können.

Schon zu Beginn meines Praktikums hatte ich die überaus großartige Möglichkeit mit der Frau Nastassja Cernko an einer ganztägigen Konferenz über „The Task on Carbon Pricing in Europe“ teilnehmen zu können. Die Präsentation war sehr faszinierend mit an zu hören. Am zweiten Tag war ich in der Abteilung für Innovationsmanagement. Hier habe ich mit drei sehr netten Kollegen_innen bei einer Präsentation mitgewirkt. Weiteres haben sie mir ihre Arbeit und ihre Aufgabe in der Firma nähergebracht.

Den nächsten Tag verbrachte ich im Produkt Export Services Bereich und den darauffolgenden Tag war ich bei der österreichischen Entwicklungsbank. Ich erhielt eine Einführung in die Arbeit. Dieser Tag war einer meiner absoluten Favoriten – ich würde am liebsten in dieser Abteilung ein Praktikum machen, wie ich an diesem Tag meiner Betreuungsperson mitteilte. Denn die Arbeit spricht mich sehr an, da sie Leuten in Entwicklungsländern beim Umsetzen ihrer Projekte helfen. Hier wird jedes Projekt genau durchdacht, kontrolliert, ob es auch nicht Klima- oder Menschenschädlich ist, usw. Anschließend folgte der letzte Tag leider zu früh.

In der Treasury Abteilung verbrachte ich den letzten Tag. Auch hier wurde mir die Arbeit erklärt. Sie beschäftigen sich mit Investments, Anleihen, sowie Exportunterstützung. Dabei sind sie nicht Gewinnorientiert, sondern möchten der österreichischen Wirtschaft zum Schwunge verhelfen – was ich sehr beruhigend finde.

Alles betrachtet, hatte ich an allen fünfen Tagen sehr viel Spaß und habe viel gelernt undmöchte mich bei allen Mitwirkenden, besonders Frau Nastassja Cernko sehr bedanken. Aghiad Laila