Mit Körper, Geist und Seele lernen – Lerncoaching mit Margit Hinterreiter

Am 28.10.2022 hat der erste von insgesamt zwei Teilen des Workshops „Lerncoaching“ mit Frau Hinterreiter in der VHS-Götzis stattgefunden. Gemeinsam haben wir den sonnigen Tag mit einem Zitat von Henry Ford begonnen: „Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht: Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ Mit diesem Zitat möchte Henry uns mitteilen, dass die Denkweise über die eigene Leistung und den Lernerfolg am Ende des Tages stimmen wird und somit den Erfolg beeinflussen kann. Wer positiv über sich denkt, wird positive Erfahrungen sammeln. Wer negativ über sich denkt, wird schlussendlich nur frustriert und gestresst sein.

Motivation, richtige Lernstrategien, Prüfungskompetenz, Gehirn, Lernorganisation, etc. sind wichtige Bestandteile des Lernerfolgspuzzles (LEP). Wer all diese Punkte beherrscht, ist erfolgreich. Durch einen Test konnten wir feststellen, welcher LEP uns fehlt und wie wir diesen mit anderen verknüpfen können. Am Ende des Workshops haben wir anhand weiteren Tests herausgefunden, welcher Lerntyp (kinästhetisch, visuell oder auditiv) jede und jeder von uns ist.

Von diesen Tipps wird jede/r profitieren:

  • Beim Lernen immer kurze Pausen einbauen
  • Fenster öffnen
  • Trinken und kleine Snacks (wie Obst oder Nüsse) nicht vergessen
  • Versuchen mit allen Lerntypen zu lernen
  • Vor dem Beginn des Lernens einen Lernplan erstellen
  • Wende die Strategien deines Lerntyps beim Lernen an
  • Etc.

Bericht von der Stipendiatin Raoushan Shekh Rashid

Eindrücke der Stipendiat:innen:

Armine: „Als ich in der VHS war, wusste ich nicht, was mich erwarten wird. Doch das Teilnehmen am Lerncoaching hat mich definitiv motiviert, mehr für die Schule zu tun und sie hat mir gezeigt das ich stolz auf mich sein kann, da ich so viel im Leben erreicht habe. Margit war freundlich und es war spannend ihr zuzuhören. Ich freue mich schon auf den nächsten Termin im November und hoffe, ich kann noch mehr Neues für meine Schulkarriere mitnehmen.“

Ghufran: „Das Lerncoaching hat mir sehr gut gefallen und ich konnte mehrere hilfreiche und gute Informationen über das Lernen erfahren. Wie z.B. Der Spruch von “Henry Ford”, die drei Lerntypen, Pausen während dem Lernen, …“

Musab: „Das Lerncoaching war sehr interessant. Ich bin mit einem kleinen Desinteresse reingegangen, jedoch hat sich das ganze durch die Diskussion geändert. Wir haben verschiedene Lerntypen gezeigt bekommen und gelernt, wie man sie einsetzen kann. Man konnte auch seinen Lerntyp durch die Unterlagen, die man von der Seminarleiterin bekommen hat, erfahren. Danach hat sie uns gezeigt, wie man effektiver lernen kann und was man alles machen kann um Stress vor einer Prüfung abbauen zu können. Ich bedanke mich sehr bei der Seminarleiterin sowohl auch bei Lisa und Larissa, die uns bei so einem Seminar teilnehmen lassen. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil.“

Fayezeh: „Das Lerncoaching war interessant und sehr hilfreich. In diesem Workshop haben wir viele Tipps bekommen, wie man mit Stress umgeht und wie man richtig lernen kann. Außerdem wurde uns das Thema Entspannung nähergebracht. Ich fand es super und ich habe viele neue Sachen dazu gelernt.“