Lern-Marathon bei START-OÖ

“Strukturierte, konzentrierte Lern- und Arbeitsphasen in Abwechslung mit aktivierenden Sport- und Spielpausen” – so definiert sich ein “Lernathon”. Gleich 16 START-OÖ StipendiatInnen, -FreundInnen und Alumnis nahmen am START-OÖ Lernathon, am 17. November 2019, teil. Die hohe Teilnehmerzahl spricht für sich – die Jugendlichen konnten viele anstehende Aufgaben und Lernziele erreichen und motivierten sich dabei gegenseitig!

Auf die Sekunde genau wurde der Tagesablauf eingehalten:
10:30 – 10.45 Uhr: Zieldefinition: Jede/r erzählt, was er sich den Vormittag über vorgenommen hat
10.45 – 12.15 Uhr: Erste Intensiv-Arbeits- und Lernphase
12.15 – 12.30 Uhr: Aktivpause
12.30 – 13.30 Uhr: Zweite Intensiv-Arbeits- und Lernphase
13.30 – 14.30 Uhr: Mittagspause
14.30 – 14.45 Uhr: Reflexion über den Lernfortschritt + Zieldefinition für den Nachmittag
14.45 – 15.45 Uhr: Dritte Intensiv-Arbeits- und Lernphase
15.45 – 16.00 Uhr: Aktivpause
16.00 – 17.00 Uhr: Vierte Intensiv-Arbeits- und Lernphase
17.00 – 17.15 Uhr: Tagesreflexion

Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin brachte seine/ihre eigenen Schul- und Lernsachen mit und plante minutiös genau den Ablauf des Tages für sich selbst. Im Anschluss an die Lernphasen wurde überprüft, ob die Tagesziele erreicht wurden oder nicht und welche Faktoren sich positiv oder negativ auf das Lernen ausgewirkt haben. So konnte jede, jeder für sich das Lernen weiter optimieren und neue Tipps und Tricks für Zuhause mitnehmen.

Stipendiatin Sharifa berichtet:

Am Sonntag, den 17.11.19 hatten 16 START-Stipis und Freunde einen Lernathon mit der Landeskordinatorin Magdalena Rainer.

Nachdem alle Stipis und Freunde pünktlich im Axis eingetroffen sind, begannen wir hochmotiviert mit dem Lernen.  Als Erstes erhielten wir einen kleinen A5 Zettel, auf dem wir uns unsere Ziele für den Vormittag eintragen mussten. Danach besprachen wir unsere Ziele miteinander und bekamen ein paar Tipps von unserer Landeskoordinatorin. Unser Tagesablauf wurde in vier Lernphasen eingeteilt. Nach jeder Lernphase gab es eine Aktivpause, bei den wir raus an die frische Luft gingen und ein paar lustige Spiele spielten. In den Reflexionspausen haben wir besprochen, wie es uns beim Bearbeiten unsere Ziele ergangen ist. Anschließend machten wir von 13:30 bis 14:30 eine Mittagspause. Nach der Mittagspause machten wir mit neuen Zielen weiter.

Zusammengefasst war der Tag mit Frau Magdalena Rainer sehr lehrreich und spannend. Wir haben gelernt, wie viel man in eine kurze Zeit schaffen kann, wenn man motiviert als auch konzentriert ist.  Über Zeitmanagement konnten wir auch einiges mitnehmen und dass man nicht zu hohe Erwartungen setzen soll, sondern realistisch und ehrlich gegenüber sich selbst sein. Ob man es glauben will oder nicht, Lernen kann auch Spaß machen.