Jolanthe & der Nussknacker

START-Wien Stipis in der Volksoper!

Wir haben uns heute das Stück Jolanthe und der Nussknacker in der Volksoper angeschaut. In diesem Theaterstück ging es um die blinde Jolanthe, die oft in ihre Märchenwelt mit dem Nussknacker abtaucht. Ihre Blindheit kann erst geheilt werden, wenn sie darüber aufgeklärt ist. Ihr Vater ist aber strengst dagegen, ihr diese Nachricht über zubringen. Einst trifft sie auf ihren späteren Geliebten, der ihr erklärt, wie es ist, sehen zu können. Danach gelingt es dem Arzt, Jolanthes Blindheit zu heilen und es gibt ein Happy End. Mir persönlich hat das Stück sehr gefallen. Ich fand die Geschichte sehr schön. Wir hatten einen guten Sitzplatz, wo wir das Theaterstück gut betrachten konnten. Am meisten hat es mir gefallen, die zwei Meisterwerke von Tschaikowski in der Oper hören zu können.
Im Allgemeinen war das ein sehr schöner Abend.

Autorin: START-Freundeskreis Teilnehmerin Amina

Wir sind gestern zum ersten Mal zur Oper gegangen. Die Vorstellung ‚Jolanthe und der Nussknacker’ hat mir sehr gefallen. Die Zeit ist so schnell vergangen, obwohl die Vorstellung zwei Stunden gedauert hat! Ich gratuliere das Orchester und die SchauspielerInnen, es steckt sicher sehr viel Arbeit dahinter, alles war perfekt organisiert! Ich war so fokussiert auf die Geschichte, als würde ich sie selbst erleben. Würde sehr gerne nochmal an so einer Veranstaltung teilnehmen 🙂 -Mehmet

Das Musik- und Theaterstück ,,Jolanthe und der Nussknacker,, hat mir sehr gefallen und es war für mich eine schöne Erfahrung, in der Volksoper mit Start zu sein und eine tolle Zeit gemeinsam zu verbringen. Davor hat die U-Bahn Störung uns ein wenig gestresst aber für diesen tollen Abend, hat sich bestimmt gelohnt. Vielen Dank. 🙂 -Mostafa

Jolanthe und der Nussknacker war ein sehr schöne Oper. Es war was Neues für mich Theater in der Art von Oper und es hat mir sehr gut gefallen. Die Musik und das Ballett war sehr schön. Die Geschichte war sehr spannend und traurig. Es hat mir besonders gefallen, dass jeder mit verschiedene Alter das anschauen konnte. -Elnaz

Ich bin ein großer Fan von Tschaikovski, also wundere ich mich nicht, dass das Theater auch nach dem Ende im Kopf geblieben ist. Was mir sehr aufgefallen war, war das Bühnenbild. Man hat mit den Lichtern sehr gut gearbeitet.
Also im großen und ganzen: Wunderbares Konzert! -Mohid