Der “Mathematik macht Freude” Studienclub 22/23

START-Wien Stipendiat*innen hatten auch in diesem Wintersemester wieder die Möglichkeit an einem Mathematikintensivkurs an der Universität Wien teilzunehmen. Für vielen unserer Stipendiat*innen ist Mathematik ein schwieriges Fach, umso mehr freuen wir uns wenn sie vom „Mathematik macht Freude“ -Team mit Lerntipps und Gruppencoaching unterstützt werden.

Unsere Stipendiat*innen blicken auf das Semester zurück und berichten, wie ihnen der Kurs gefallen hat, ob sich ihre Lernmethoden verändert und sie mehr Spaß am “Angstfach” Mathematik haben:

Wir haben drei Coaches. Sie bringen jedes Mal Ihre selbst erstellten Arbeitsblätter, aber wir können selber aussuchen, ob wir mit deren Arbeitsblätter arbeiten möchten oder mit unseren eigenen Unterlagen. Ich finde es echt toll, weil wir dürfen auch unsere Hausübung mit den Coachs machen und deswegen sind wir dass ziemlich sicher, dass wir die Aufgaben richtig gemacht haben. Wir haben auch die Wahl, ob wir zusammen Aufgaben lösen möchten oder ob wir alleine arbeiten möchten. Was ich auch sehr gut finde ist, dass die Lehrer wie Freunde mit uns umgehen und nicht wie Lehrer. -Fatema

Am ersten Tag haben wurde gemeinsame Aufgaben gemacht, das hat mir besonders gut gefallen. Danach war es so, dass wir von den Coaches Arbeitsblätter bekommen haben. Sie haben uns per Teams gefragt, welche Themen wir machen wollen und haben dann so Arbeitsmaterialien vorbereitet. Jeder hat seine Arbeitsblätter bearbeitet und man konnte den Coaches jeder Zeit fragen stellen. Mir hat der Club sehr gefallen, ich konnte da auch oft meine Hausübungen machen und hab auch immer ausführliche Erklärungen zu meinen Fragen bekommen. -Berivan

Ich finde den Mathe Studienclub sehr gut bis jetzt. Er hat mir auf jeden fall weitergeholfen. Hab dann auch eine gute 3 auf meine SA erhalten. Ich fühle mich wohl mit den anderen zu lernen und die Studenten bringen den anderen auch vieles bei.
Ich werde hundert pro nächstes Semester auch dabei sein. -Gabriel

Heute habe ich sehr produktiv gearbeitet. Ich habe viele Bewegungsaufgaben gemacht wobei mich die Studenten sehr unterstützt haben. Vor allem haben sie mir neuen Stoff aus der Schule erklärt den ich dann wirklich gut verstanden habe. Im großen und ganzen habe ich viel in Einzelarbeit üben können und vieles neues auch lernen. -Marcel

Ich fand den Mathematik Studienclub dieses Semester sehr toll und hilfreich. Man hatte bei jedem Termin die Wahl gehabt, ob man alleine an seine Hausaufgaben arbeiten möchte oder ob man die Arbeitsblätter, die die Coaches erstellt haben, lösen möchte. Unsere Coaches waren super nett und sind mit uns sehr gut umgegangen als wären wir ihre Freunde und nicht ihre Schüler, was ich eigentlich sehr cool finde! Sie waren auch die ganze Zeit bereit all unsere Fragen zu beantworten und uns die beste Erklärung zu geben. -Chahd

Mathe Studienclub von diese Semester war sehr gut. Die zwei Studenten waren sehr motiviert und haben uns viel beigebracht. Ich würde nächste Semester auch teilnehmen. -Narges

Mir hat Mathekurs schon geholfen und finde war sehr hilfreich für mich.
Ich habe dieses Mal wegen ihm 3er geschrieben. 🙂
Und meine Lehrerin merkt es auch, dass diese Nachhilfe mir geholfen hat.
Vielen Dank! -Nisrin

Es ist mir bewusst, dass ich Mathe nicht spannend finde und nicht gerne freiwillig lerne, aber die Coaches beim SC machen das Ganze energisch. Sie sind ausgebildet in der Sache, wie man Komplexitäten einfach rüberbringt. Auch Zusammenarbeit zwischen mir und den Coaches funktioniert herausragend. -Mohid

Insgesamt hat mir dieser Semester Mathe Studienclub viel geholfen mich in Mathe zu verbessern. Michael und Robin haben immer meine Fragen sehr gut erklärt. Wir haben die Themen wie Normalverteilung in und Integrale intensiv durchgemacht. Wir haben auch gemeinsam Matura Aufgaben gemacht und Michael und Robin haben sich Zeit gelassen und uns alles genau erklärt. Alles im Allem Mathe Studienclub war sehr hilfreich und ich freue mich schon auf zweite Semester. -Elnaz

Das ist mein erstes Jahr beim Mathe Club. Wir wurden von Studenten aus der Uni begleitet und unterstützt. Dabei konnten wir entweder mit den Arbeitsmitteln der Uni oder mit unseren arbeiten. Wir haben immer vor der Einheit dem Lehrer unseren Stoff geschickt, damit er uns Materialien vorbereitet. Es hat ganz gut geklappt. In der ersten Einheit war es leider nicht so, wie es sein hätte sollen. Konnte ich nachvollziehen, weil er keine Materialien hatte. Aber danach hatte er für jede Person etwas. Das Beste ist, er wusste aufgrund, von den Themen, die wir hatten, was danach kommen wird und so wurden wir dementsprechend vorbereitet, falls es unser Wunsch war. -Dalae