Zu Besuch im Lentos Kunstmuseum

START-Sbg und START-OÖ besuchten in den Weihnachtsferien gemeinsam das Lentos Kunstmuseum in Linz. Wir bekamen nicht nur eine Führung durch die beeindruckende Kunstsammlung des Museums, sondern durften uns im Anschluss auch selber als Künstler:innen beim Portraitmalen probieren.

“Kurze Impressionen: Hohe Glaswände- alle beschriftet mit “lentos”. Drinnen- unzählige Kunstwerke und eine kleine Gruppe von jungen START-Stipendiat*innen, zwei Begleitpersonen und einem Ausstellungsführer. Farben und Formen, Skizzen und Kritzeln auf kleinen Papieren. Gelächter und Fotos, zwischendurch Stille und starrende Augen. Kunst- überall.
Der heutige Besuch des Linzer Lentos Museums war, kurz gesagt, beeindruckend. Gemeinsam mit den Stipis aus Salzburg hatten wir die Möglichkeit, über bedeutsame österreichische Künstler (Klimt, Schiele, Kokoschka…) zu lernen und ihre Werke zu begutachten. Schließlich konnten wir selbst unsere erworbenen Kenntnisse in die Praxis bringen, indem wir uns gegenseitig porträtierten. Kurz: ein sehr schönes Erlebnis!”
Estera (START-OÖ)

“Kunst ist zwar nicht mein Ding, aber wir haben einige spannende Bilder gesehen, die man sich tagelang anschauen kann! Am Ende haben wir uns gegenseitig die Gesichter gemalt und es war sehr, sehr aufregend!” Rohullah (START-Sbg)

“Was mir besonders gefallen hat, ist die Geschichte hinter jede Gemälde oder jeder Portrait. Aber man konnte leider die Gemälde nicht anfassen oder näher kommen. Wir haben uns die Gemälde sehr schnell angeschaut, ich wünschte, wir hätten uns mehr Zeit gelassen..” Wafa (START-Sbg)

“Obwohl ich mich nicht mit dem Thema Kunst auseinandersetze, gab es dennoch einige Kunstwerke, die mir einigermaßen gefallen haben. Als krönenden Abschluss durften wir uns gegenseitig zeichnen, was viel schwieriger war als gedacht.” Salwa & Samar (START-OÖ)

Wir bedanken uns bei dem Verein Springboard, welcher uns diesen Besuch inkl. Führung und Workshop ermöglicht hat!