Vom Eislaufen und vom Nikolo

Der Winter steht bereits vor der Tür und somit auch alle winterlichen Aktivitäten. Deshalb beschlossen wir START-Vorarlberg StipendiatInnen am Freitag, den 6. Dezember, mit Sandra und Larissa Eislaufen zu gehen und viel Spaß miteinander zu haben. Teilweise waren auch manche unter uns, welche zum ersten Mal mit Schlittschuhen auf dem Eis standen – was ziemlich tapfer war.

Der englische Spruch „no risk, no fun“ war ihr Motto und es war zugegebenermaßen zum Teil echt lustig, aber auch motivierend zu sehen, wie der oder die eine oder andere, hinfiel und dann aber wieder aufstand mit einem Lächeln im Gesicht und es weiter versuchte.

Sogar die sogenannten Eisprofis brauchten eine Weile, bis sie wieder hineinkamen mit dem Eislaufen, denn für sie war es auch das erste Mal in diesem Winter. Stipendiat Ghaiath meinte: „Ich glaube, dass ich noch nie in meinem Leben so viel gelacht habe wie heute.“ Natürlich, nach so einem anstrengenden, aber äußerst amüsanten Ausflug, fing der Bauch an zu knurren und deshalb gingen wir direkt nach dem Eislaufen in eine Pizzeria in Bregenz. Unsere Landeskoordinatorin Sandra Kunz hatte dort für uns reserviert, um uns mit weiteren „Stipis“ und Bill  und Maude zu treffen, um dort gemütlich zusammenzusitzen, zu essen und zu trinken und eine kleine Nikolausfeier zu zelebrieren. Zu unserer großen Freude und unserem Glück, bekamen wir noch tolle Geschenke (eine supercoole Powerbank und einen Schokoladen-Nikolaus). Für so einen – mehr als nur tollen – Abend, bedanken wir uns herzlich, denn ohne START wäre dies gar nicht möglich, was ziemlich schade wäre.

Ein Bericht von Stipendiat Ghaiath