Als zusätzliche Hilfe für uns hat das START-Team einen Deutschintensivkurs mit der Lehrerin Lisa Wedenig organisiert. Der Deutschintensivkurs dauerte vier Tage lang, von Montag den 11.02.2019 bis Donnerstag den 14.02.2019 und jeweils drei Stunden, von neun bis zwölf Uhr mittags. Daher also für eine sehr kurze Zeit, jedoch äußerst intensiv.

Am ersten und zweiten Tag haben wir, acht Stipendiatinnen und Stipendiaten, die Grammatik wiederholt. Obwohl wir alle in der Oberstufe sind, war dies für manche keine Wiederholung, sondern etwas Neues. In beiden Fällen war es sehr nützlich, die Grammatik zu wiederholen bzw. zu lernen, denn Frau Wedenig konnte die anspruchsvolle Grammatik auf eine neue Weise sehr einfach erklären. Zusätzlich gab sie uns ein selbstgeschriebenes Buch, um die Artikel besser zu lernen.

In den letzten zwei Tagen übten wir verschiedene Themen. Denn zum Teil waren wir acht Schüler, die in verschiedene Schulen gehen, und daher auch verschiedene Schwierigkeiten hatten. Trotzdem übte Frau Wedenig mit uns etwas, das wir alle bis zur Matura benötigen. Zum einen gingen wir die Gliederung durch, zum anderen auch wie man argumentiert. Da es sich herausstellte, dass wir alle dasselbe Problem hatten, und zwar lange Sätze zu schreiben, trainierten wir mit Karten den Satzbau und übten dabei verschiedene Möglichkeiten, wie man einen Satz verschönert.

Alles in allem war der Kurs eine gute Möglichkeit, die Ferien sinnvoll zu gestalten.

Ein Bericht von START-Stipendiatin Shahed.