Skywalk im Allgäu

Zu einem wunderschönen Ausflug ins Allgäu im benachbarten Deutschland, am 29. September hat uns START-Vorarlberg eingeladen. Es war eine meiner schönsten Erfahrungen, seit ich hier in Vorarlberg lebe. Es war eine gute Gelegenheit, Zeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen zu verbringen und uns alle besser kennenzulernen. In Bregenz war unser Treffpunkt um halb elf Uhr.

Nach einer halben Stunde Busfahrt kamen wir am Ausgangspunkt unserer Wanderung an. Es war ein wunderschöner Herbsttag. Die Sonne schien vom klaren blauen Himmel. Mein Blick schweifte über die grünen Wiesen, wo Kühe und Pferde grasten. Der ganze Schulstress ist von mir abgefallen, und ich konnte die schöne Natur genießen. Die Zeit verging wie im Flug und nach zwei Stunden haben wir das Ziel erreicht.

Ein sehr netter Mann hat sich uns vorgestellt und zwei Aktivitäten erklärt. Bei beiden Spielen ging es um Teamarbeit. Beim ersten Spiel ging es darum, dass alle Teilnehmenden auf einem Seil gemeinsam gehen mussten, ohne dass jemand herunterfällt. Für mich war es am Anfang etwas schwierig, da ich nicht gut balancieren konnte, aber mit Hilfe meiner START-Freunde habe ich die Übung geschafft. Hilfreich war für mich, dass wir Arm in Arm über das Seil gingen und uns gegenseitig unterstützten.

Das zweite Spiel war sehr lustig – wir mussten eine Holzwand hochklettern, wieder mit Hilfestellung der anderen Stipis: Von unten hat mich eine Person gestützt und von oben haben mich andere hochgezogen. Obwohl ich diese Übung zum ersten Mal gemacht habe, ist sie mir gelungen und ich habe dabei viel gelacht. Ich hatte großes Vertrauen in die anderen, dass sie mich nicht fallen lassen. Wir waren selbst überrascht, dass wir uns in so kurzer Zeit diese Aufgabe gemeistert haben.

Jetzt hatten wir großen Hunger und kehrten in einem Gasthaus ein. Dort gab es zu unserer Überraschung ein typisches Vorarlberger Gericht: Kässpätzle! Manche haben lieber Pommes frites gegessen, danach waren wir aber dann alle papp-satt. Nach dem Essen gab es noch ein spannendes Erlebnis: Wir sind erst eine lange Treppe hochgestiegen und oben gab es einen tollen Ausblick. Wir haben dort natürlich viele Fotos gemacht. Mit einer Rutsche ging es dann in einem rasenden Tempo bergab. Das hat uns an unsere Kindheit erinnert und wir mussten immer wieder laut lachen.

Leider ging der gemeinsame Ausflug schon zu Ende und wir fuhren mit neuen und schönen Erlebnissen nach Hause. Wir sind START sehr dankbar, dass wir so einen spannenden Tag gemeinsam erleben durften!

Feedback:

  • Sebastian: „Der Skywalk in Allgäu war ein schönes Erlebnis. Zum Glück hatten wir ein ganz tolles Wetter, super Gruppe und schmackhaftes Essen. Es war sehr nett, den Sonntag mit anderen Stipis zu verbringen.“
  • Ümmü: „Meiner Meinung nach, war der Ausflug zum Skywalk sehr toll. Die zwei Spiele haben mir sehr gut gefallen. Ich finde, wir sollen diese Wanderung wiederholen.“

Ein Bericht von START-Stipendiatin Hala