Presseaussendung START-Wien: Stipendien für Schuljahr 2013/2014 ausgeschrieben

P R E S S E I N F O R M A T I O N
START-Stipendien für Schuljahr 2013/14 ausgeschrieben

Wien, 20. März 2013 – Das START-Stipendium WIEN für engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund geht in die achte Generation. Die Bewerbungsfrist für das Schuljahr 2013/2014 läuft noch bis 24. Mai.

Der Verein „START-Stipendien Österreich“ unterstützt engagierte und motivierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund auf dem Weg zur Matura sowohl in materieller Hinsicht als auch mit einem breit gefächerten Bildungsangebot. Bis zum 24. Mai können sich Jugendliche, die eine zur Matura führende Schule in Wien besuchen, finanzielle Unterstützung benötigen und sich gesellschaftlich engagieren, für ein Stipendium von START-Wien bewerben.

Das Programm bietet neben einem monatlichen Bildungsgeld in Höhe von 100 Euro sowie weiterer finanzieller Unterstützung bei Bedarf für z.B. Klassenfahrten, Sprachkurse u.Ä. ein breitgefächertes Weiterbildungsprogramm und individuelle Förderung. „Neben der finanziellen Unterstützung legen wir besonderes Gewicht auf die ideelle Förderung in Form von Bildungsseminaren, Exkursionen, Workshops, individueller Beratung bei Berufs- und Studienfragen sowie auf den regelmäßigen Kontakt zwischen den Stipendiatinnen und Stipendiaten“, erklärt Katrin Bernd, Leiterin von START-Wien.

Neben den Aufnahmevoraussetzungen (gesellschaftliches Engagement, Motivation in der Schule, finanzieller Unterstützungsbedarf, Migrationshintergrund) wird von den Stipendiatinnen und Stipendiaten vor allem eine aktive Beteiligung am Programm und Interesse an (Weiter-)Bildung sowie am Austausch in einem aktiven Netzwerk erwartet.

Schuljahr 2013/14: Bewerbungen bis 24. Mai möglich
Interessierte Schülerinnen und Schüler können ab sofort unter https://www.start-stipendium.at/bewerben/ den Bewerbungsantrag downloaden. Die Bewerbungsfrist für das Schuljahr 2013/14 endet am 24. Mai 2013.

START-Stipendium Wien
Auf Initiative der Crespo Foundation ist das START-Stipendienprogramm im Jahr 2006 in Wien initiiert worden. Seitdem hat sich dieses Programm als einziges seiner Art überaus erfolgreich etabliert: In Wien wurden bisher 94 Schülerinnen und Schüler unterstützt, 51 davon haben bereits erfolgreich die Matura abgeschlossen, nehmen nun als START-Alumni einen aktiven Platz in der Gesellschaft ein und bilden einen wichtigen Teil des Fördernetzwerkes von START. Neben der Crespo Foundation und dem Bundesministerium für Inneres werden die aktuell 40 Wiener Patenschaften von zahlreichen Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen getragen.

Schwerpunkt Kunst und Bildung: Kunstprojekt 2012/2013 „Fotografie“
Zusätzlich zu dem vielfältigen Weiterbildungsprogramm des Stipendienprojekts bildet die Auseinandersetzung mit künstlerischen Ausdrucksformen einen Schwerpunkt. Im Rahmen des Kunstprojekts 2012/13 in Kooperation mit dem Verein ipsum setzen sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten mit Fotografie auseinander.

„‘Menschen stark machen‘ ist das Leitmotiv der Crespo Foundation. Entscheidend dabei sind Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten sowie Neugier und Kreativität –aber auch die Fähigkeit, konstruktiv mit Rückschlägen umzugehen. Bei START-Wien legen wir daher ein großes Augenmerk auf eine aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur. Wir wollen es den Jugendlichen ermöglichen, sich in künstlerischen Ausdrucksformen selbst auszuprobieren ohne dabei den Erfolgsdruck in Hinblick auf ‚den richtigen Lebenslauf‘ zu verspüren. Wenn daraus der Mut entsteht, kreativ an der Gesellschaft teil zu haben, selbst Verantwortung zu übernehmen, Vorbild für andere zu sein und anderen den Rücken zu stärken für die eigene Entfaltung, dann ist auch ein wichtiger Schritt in Richtung Integration getan.
“, so die Stifterin Ulrike Crespo.

Über START-Stipendien
Die START-Stipendien gehen auf eine Initiative der Hertie-Stiftung zurück, die das Stipendienprogramm für engagierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund in Deutschland äußerst erfolgreich etabliert hat. In Wien wurde START durch die Crespo Foundation initiiert, die bis heute den Großteil des Programms trägt. Zusätzlich übernehmen Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen Patenschaften für einzelne Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Seit 2013 wird das START-Stipendienprogramm in ganz Österreich durch den Verein START-Stipendien Österreich koordiniert. Dieser Verein ist als gemeinnütziger, mildtätiger Verein anerkannt, so dass Förderungen und Spenden an das START-Programm seit diesem Jahr steuerlich absetzbar sind.

Alle Unterstützerinnen und Unterstützer, weitere Informationen zum Programm und aktuelle Veranstaltungsberichte finden Sie auf www.start-stipendium.at

Kontakt
Mag. Helene Fink
helene.fink@diefink.at
+43 (0)664 521 43 89

DSA Katrin Bernd, MSM
Verein START-Stipendien Österreich
Währinger Straße 2-4/29
1090 Wien
bernd@start-stipendium.at
+43 1 5853896-30
www.start-stipendium.at
START-Stipendien_wien
Foto (Credit: START-Stipendien Österreich)
Noch bis 24. Mai können sich Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund für ein START-Stipendium für das Schuljahr 2013/14 bewerben.