PolEdu-Talk mit Heinz Faßmann, Pascal Günsberg & Judith Kohlenberger

Wir waren heute im Haus des Presseclubs Concordia im ersten Bezirk, wo PolEdu mit Heinz Faßmann, ehemaliger Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung und Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, und Judith Kohlenberger, Migrationsforscherin an der Wirtschaftsuniversität Wien und Wissenschaftlerin, eine sehr interessante Diskussion über Politik, Wissenschaft & Migration durchgeführt hat.

Zum Talk:

Heinz Faßmann und Judith Kohlenberger haben in der heutigen Diskussion über Politik, Bildung und Migration und über den Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft gesprochen. Auch wurde über weitere Themen gesprochen: Flüchtlingszelte, Korruption in Österreich, Alltag eines Politikers/Bildungsministers/Wissenschaftlers, Steigung der Asylanträge in den letzten Jahren, Flüchtlingskrise 2015 (warum die Zahl der Asylanträge in diesem Jahr höher als in 2015 sind, aber trotzdem nicht wirklich der Wahrheit entsprechen/Grundversorgung), Skepsis gegenüber der Wissenschaft (Beispiel Impfrate und Diagramm-Vergleich mit anderen Staaten) uvm.

Mein eigener Schluss/eigenes Feedback:

Mir hat die Diskussion sehr gefallen, da sie sehr interessant war. Es wurden über sehr wichtige Themen gesprochen. Nach dem Talk durften wir auch ein Getränk nehmen. Natürlich durfte auch ein Gruppenselfie mit dem Ex-Bildungsminister nicht fehlen.

Autor: START-Wien Stipendiat Mehmet

Es was sehr interessant und hat so viele Fragen, die ich mich immer gefragt habe, erklärt bzw. beantwortet . Ich wollte eine Frage stellen aber habe mir nicht gertraut zu fragen.
Sie lautet warum die Schülerinnen und Schüler die Deutsch nicht als Muttersprache haben so hart bei beurteilt werden im Fach Deutsch.
Warum ist es nicht wie in die Unterstufe dass die Deutsch nicht als Muttersprache haben 30% weniger beurteilt werden als die Deutsche sind und das finde ich sehr gut .
Aber sie haben sehr gut geredet und das was Interessant zu hören und nicht langweilig. 🙂 -Nisrin

Die Diskussion über die Wissenschaft mit Frau Kohlenberger und Herrn Faßmann war interessant zu hören. Das Thema Migration war der Kern der Diskussion und am Ende durfte das Publikum Fragen stellen. Am Ende durften wir uns auf ein Foto mit dem damaligen Bildungsminister Faßmann freuen. -Amir

Ich habe durch die heutige Diskussion neue und verschiedene Standpunkt gehört. Der Unterscheid wie Diskriminierung erlebt wird unter den Europäer und den People of Color war auch ein wichtiger Ansatz. -Harleen