Pfänderbahn empfängt neue Patenschülerin Olga Kulic

Am Mittwoch, den 24. November stellte sich die neue Patenschülerin Olga Kulic in Begleitung mit START-VBG Projektleiterin Sandra Kunz bei ihrem neuen Paten vor.

DI Thomas Kinz, Vorstand der Pfänderbahn,  nahm sich Zeit, um seine neue Stipendiatin persönlich kennenzulernen. Nach dem Eintreffen fragte er Olga, ob sie die Stadt Bregenz schon gut kenne. Dabei verneinte die Schülerin und bekam einen wunderbaren Rundumblick von Bregenz mit ausführlichen Informationen über die Geschichte der Stadt sowie die Bedeutung der verschiedenen Gebäuden. Danach lud uns Herr Kinz in sein Büro ein, wo nun Zeit war, sich gegenseitig näher kennenzulernen. Herr Kinz stellte seiner neuen Patenschülerin einige  Fragen und sprach darüber, wie wichtig es ist sich in unserer Gesellschaft gut zu integrieren. Eines der besten Vorbilder für Integration nannte er das Stifter-Ehepaar Dearstyne. Herr Kinz berichtete, dass Olga nun das 3. Patenkind in Folge sei und er sich darüber sehr freue. Olga erzählte von ihren Hobbies, ihren Wünschen und Träumen und von ihren Zielen nach der Matura, entweder Journalismus oder Politikwissenschaften zu studieren. Im Anschluss gab Herr Kinz seinem neuen Patenkind seine Visitenkarte und lud sie zum Schifahren mit der Familie ein.

Ein herzliches Dankeschön an Thomas Kinz für die langjährige Unterstützung!

Bericht von Sandra