Online-Lernathon #4: alle zusammen von zuhause

Seit 7 Wochen sind die Schulen geschlossen und die Stipis lernen von zuhause. Es gibt sehr viel zu tun und manchmal ist es gar nicht so leicht sich von zuhause zu konzentrieren. Deshalb organisieren wir wöchentlich so genannte “Lernathons”. Das funktioniert so: Wir sitzen vor dem Laptop und definieren, welche Arbeitsaufträge wir erledigen möchten. Nach einer Stunde und 15 Minuten machen wir zusammen Pause, plaudern ein bisschen und versuchen uns gegenseitig bei Unklarheiten und Fragen zu helfen. Danach gibt es nochmals eine Stunde, wo wir Hausaufgaben machen. Im Anschluss besprechen wir, ob wir unsere Ziele erreichen konnten und wie wir unsere Tagesstruktur zuhause optimieren können.

„Ich finde den Lernathon gut, da ich durch die Meetings für längere Lernphasen motiviert werde.“
Shah-Ali, 7. Klasse BORG Dornbirn

„Ich finde das sehr gut, weil man glaubt, dass man in der Schule ist und gemeinsam lernt.“
Joy, 2. Klasse HTL Dornbirn

„Ich bin ein großer Fan von Lernathons. Meiner Meinung nach ist es besser in Gruppen zu lernen, da man Motivation von den anderen bekommt und es sich gut anfühlt, wenn man die Arbeitsaufträge ohne Ablenkung in einer vorgegebenen Zeit erledigen kann.“
Nasiba, 8. Klasse BORG Götzis