Laurine Almohammad – Gedicht und persönliche Worte

„Unglück“ von Peter Spielbauer

Wenn die Zeit vergeht

Und es bei dir nicht weiter geht

Wenn die Sonne scheint

Und sie dich damit nicht meint

Wenn der Regen fällt

Und er dir kein Lied erzählt

Wenn der Mond in der Nacht

Dich nur blöd anlacht

Dann glaube mir

Du bist nicht allein

Das kann von Zeit zu Zeit

Bei jedem von uns sein.

Als ich 14 war, neu in Österreich, erhielt ich die Nachricht, dass einer meiner Mitschüler im Libanon, gestorben sei. Diese Nachricht war ein schwerer Schlag für mich. Eineinhalb Jahre litt ich unter Schlafstörungen. Es war eine sehr schwierige Zeit. Es ging mir so schlecht, dass ich mir nicht vorstellen konnte, irgendwann wieder ein normales Leben zu führen.  
Das Gedicht, das Sie gerade gehört haben, erinnert mich an diese Zeit zurück: „Wenn die Zeit vergeht, und es bei dir nicht weiter geht … Damals dachte ich wirklich, mein Leben wird nicht weitergehen.    
Die Zeit hat mich aber geheilt. Ich habe es überstanden. Nicht zuletzt, weil meine ganze Familie – vor allem meine Eltern – immer an meiner Seite waren und sind. Ich bin überzeugt, dass ich die besten Eltern der Welt habe.

Mit Hilfe eines pensionierten Lehrers, der mich unterstützt, seit ich in Österreich bin, habe ich die Mittelschule mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen und bin jetzt Schülerin der 4. Klasse in der HAK Feldkirch. Ich kannte keinen Menschen in der neuen, höheren Schule – aber dank meines Klassenvorstandes habe ich die Herausforderung meistern können. 

In den vergangenen Sommerferien hatte ich dank meines Direktors die Möglichkeit, mein Praktikum in einem Feldkircher Baumarkt zu machen, in der Verwaltung: So viele nette Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Chefs! Ich habe wertvolle Erfahrungen gesammelt, für das Schul- wie für das Privatleben.

Seit einem Jahr bin ich nun Stipendiatin bei START. Nach fünf recht einsamen Jahren in Österreich spüre ich nun endlich eine gute Gemeinschaft. Beim START-Jahrestreffen habe ich während unserer abendlichen Spiele nach langer Zeit wieder von Herzen gelacht.

So geht es uns Menschen, wir werden immer schlechte, aber auch gute Zeiten haben.

Deshalb ist es wichtig, dass wir unserem Glauben vertrauen und uns davon tragen lassen. Darum ist es wichtig, dass wir füreinander da sind, in Kontakt bleiben und andere daran erinnern, dass sie nicht alleine sind.

Danke!