Erster digitaler Learnathon bei START-OÖ

Die START-OÖ Stipis trafen sich trotz Corona-Maßnahmen zum gemeinsamen Lernen und Arbeiten – beim ersten virtuellen START-Learnathon. Ein Learnathon besteht aus strukturierten Arbeitsphasen und gemeinsamen Aktivpausen. Dieser Ablauf ist dank Videokonferenz auch virtuell möglich.

Um 9:00 Uhr starteten die Stipendiat*innen mit dem Einrichten der Videokonferenz und sammelten ihre To-Do’s für den Tag über ein Google-Dokument. Und dann begann auch schon die erste 1,5 stündige Arbeitsphase. Die Stipis arbeiteten fleißig an ihren Aufgaben, um anschließend bei einem “Just Dance” gemeinsam in der Pause zu tanzen. Nach 15 minütiger Kaffeepause ging es auch schon in die zweite Arbeitsphase, und auch diese verging wie im Flug, und schon war der Vormittag geschafft. Anschließend gab es eine kurze Feedback-Runde, bei der alle Stipis zu dem Schluss kamen, dass man durch das gemeinsame, virtuelle Arbeiten viel motivierter ist.

Nach diesem Erfolg ist es also klar, dass wir uns nächste Woche am Mittwoch wieder zum gemeinsamen Arbeiten treffen – selbstverständlich virtuell.