Zu Besuch um Musiktheater Linz

Wir waren heute im Landestheater (Musiktheater Linz), um uns das Tanzstück “NEUZEIT” anzusehen. Davor machten wir eine Führung im Musiktheater und konnten einen Blick hinter die Kulissen erhaschen, sowie den Tänzer:innen kurz beim Aufwärmen vor der Vorstellung zusehen.

Zuerst wurden wir von Theaterpädagogin Simone Rupp durch das Theater geführt und sie erklärte uns das ganze Gebäude und zeigte uns Teile davon sehr detailliert. Sie hat sich viel Mühe gegeben, uns alles zu erklären und auf alle Fragen zu antworten. Wir haben verschiedene Teile des Gebäudes auf verschiedenen Stockwerken besucht, wie den Opernproberaum und die Probe der Tanzgruppe, was für mich und alle anderen sehr interessant war. Wir waren sehr neugierig, den Bereich hinter der Bühne zu sehen und etwas über die Arbeit und die verschiedenen Berufe im Theater zu erfahren.

Danach haben wir uns den Tanz “NEUZEIT” angesehen, der ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten lang dauerte. Das Thema, das sich auf den Lauf der Zeit und die Evolution der Menschheit bezog, die in eine moderne Tanzform umgewandelt wurde, war meiner Meinung nach eine lobenswerte Idee.

Auch die anderen Stipendiat:innen teilen ihre Gedanken:

“Was ist Zeit? Wie kann man sie definieren?
Es hat der TänzerInnen, des Landestheaters Linz, gelungen uns die Zeit ohne Wörter zu definieren. Zeit ist etwas was man nicht erklären kann, Zeit muss man spüren. Mit diesen Gedanken habe ich heute den Theatersaal verlassen. Ich denke, dass es bei dem Stück ,,Neuzeit” nicht darum gegangen ist, eine Geschichte zu erzählen, sondern, dass jeder seine eigene Geschichte mitnehmen kann. Mir hat die Vorstellung sehr gut gefallen und möchte mich hier auch bei unseren Pate vom Round Table 15 für die tollen Sitzplätze bedanken, es war eine unvergessliche Erlebnis den Tanz von so nahe anzuschauen.” Zsófia Szekely

“Was ist der Sinn dahinter? Was ist die Zeit? Kann man sie in bewegender Form sehen? Solche und noch andere Fragen waren in meinem Kopf während wir das Tanzstück „Neuzeit“ im Musiktheater angeschaut haben. Das Stück war so tief und zwingt jeden zum Nachdenken was man gerade sieht und worum es gehen könnte. 
Am Anfang war ich mir nicht sicher worum es gegangen ist aber dann habe ich mitbekommen, dass die Idee hinter diesem Stück „der Umgang mit der Zeit“ war. War auf alle Fälle ein sehr interessantes Stück.”
Zahra Almadfai

Ein Bericht von Najibullah Nejati

Wir bedanken uns beim Round Table 15 und bei Florian Brunner für die Eintrittskarten und die tollen Sitzplätze bei der Aufführung “NEUZEIT” und bei Simone Rupp für den Blick hinter die Kulissen!