Abdul

Die Jahre 2020 und 2021 waren für uns alle sehr schwierig, besonders für uns als Schüler. Seit dem Anfang des zweiten Semesters des vergangenen Jahres begleitet uns die Corona-Pandemie. Es ist eine schwierige Herausforderung nicht nur für uns, sondern auch für Menschen, die in anderen Bereichen tätig sind. Das Jahr 2020 war für die einen ein Albtraum, aber für die anderen ein Jahr, das sie mit vielen Erfolgen und Fortschritten begleitet hat. Ich war einer von diesen, für die dieses Jahr ein Jahr mit vielen positiven Erlebnissen war: Ich wurde im START-Programm aufgenommen.

START! Ein Wort, das nun in meinem Leben eine ganz besondere Bedeutung hat. Ja, aber was soll das genau heißen? Es bedeutet viel mehr, als es eigentlich scheint.

Ein Stipendiat bei START zu sein, lässt viele Türen für dich öffnen. Neben den informativen und verpflichtenden Bildungsseminaren hast du noch die Möglichkeit, an diversen Workshops, Seminaren, Challenges und Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Dadurch hast du die Chance, dich in verschiedenen Bereichen weiterzuentwickeln: z.B. dich schulisch verbessern, dich durch das Kennenlernen anderer Stipendiaten kulturell weiterbilden, und dich sozial engagieren.

Ich bin als Gruppensprecher von START gewählt worden und all diese Gelegenheiten nutze ich schon, seitdem ich bei START bin. Ich kann meinen Erfolg und Fortschritt in alle Richtungen sehen!

DESWEGEN LASS UNS DICH BALD KENNENLERNEN! Bewirb dich für ein START-Stipendium.

 

START-Vbg Stipendiat Abdul besucht das Realgymnasium Natur und Technik in Bludenz und wird voraussichtlich 2023 maturieren. Seine Lieblingsfächer sind Mathematik, Physik und Darstellende Geometrie. Abdul ist aus Syrien und lebt seit 2016 in Österreich.

Er ist besonders aktiv bei START-Workshops zu Debatte und Redekunst, Deutsch und Englisch, um seine Sprachkenntnisse auszubauen, beschäftigt sich aber auch gerne zu inhaltlichen Themen wie zum Beispiel Flucht, Migration, Integration (mit PolEdu).

Zusätzlich zeichnet Abdul sich durch seine Hilfsbereitschaft aus. Er ist im Februar 2021 zum Stipendiatensprecher gewählt worden und organisiert regelmäßig Zoom-Meetings für die Stipendiat*innen, um ihnen in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie zu helfen und gemeinsam Übungen zu lösen.)