START Vorarlberg Poetry Slam

Je näher die 10 Jahresfeier anrückt, desto mehr machen sich Team und StipendiatInnen gedanken zur Programmgestaltung. Dieses Mal machten sich die StipendiatInnen zur Arbeit und beschäftigten sich mit der lirischen Sprache im Poetry Slam.

START Stipendiat Christian berichtet:

„Wenn man den Begriff „Poetry Slam“ hört, kann sich für das Erste nicht wirklich viel vorstellen. Wenn man ein bisschen Englisch kann, wird einem schnell klar das es einen lyrischen Hintergrund besitzt. Prinzipiell nicht ganz falsch, aber das ist auch nicht alles. Der Poetry Slam verbindet einen Text mit Hintergrundgedanken + das Vorstellen des Textes vor einem Publikum. Meist sind diese Vorstellungen mit sehr vielen Gestiken und emotionalen Stilmittel geschmückt, die dem Zuschauer ein besseres Bild über den vorgelesenen Text vermitteln. Der Text, der auch Slam Poetry genannt wird, kann verschiedene Ziele haben. Vom Kritisieren der Politik, dem Erzählen einer Geschichte bis hin zum Stand-Up-Comedy, ist jedem ein riesen großer Raum zur freien Gestaltung offengelegt.

Der Workshop ermöglichte uns die Chance einmal mehr unsere kreative Seite zu benutzen und verschiedene, überraschend gute Text zu kreieren. Zwar war die Leiterin kaum älter als wir selbst, dennoch zeigte sie überraschend großes Talent und war dementsprechend sehr erfahren. Mit großer Leichtigkeit brachte sie uns alle notwendigen Mittel bei, um unsere eigenen Texte einmalig auszuschmücken.  Wir alle sind sehr dankbar, dass wir diesen Workshop mit großer Freude genießen konnten und würden diesen bestimmt erneut besuchen.“

Verpasst diese Gelegenheit nicht, wenn uns die StipendiatInnen ihr Stück bei der Feier auftragen werden!