START-Salzburg will raus: ‘Exit the room’ – ein schwieriges Rätsel

Am 18.06.2017 haben wir Stipis aus Salzburg beim Rätsel „Exit the Room“ mitgespielt. Unter den Spielern waren die Stipis Pushon, Suhaila, Amina, Araz, Bouchra und ich (Coni) dabei.

Wir hatten eine Stunde Zeit um das Rätsel zu lösen: Das Hauptziel des Spiels ist es aus den verschlossenen Räumen hinauszukommen. Hierfür musste man mithilfe verschiedener Hinweise, Codes finden mit denen man die Räume verlassen konnte. Da unser Team aus mehreren klugen Köpfen bestand, haben wir natürlich das schwierigste Level ausgewählt, nämlich „Zombie-Apokalypse“.

Zu allererst wurden wir in einem Gang eingesperrt ohne weitere Anweisungen zu bekommen. Vor uns waren 3 Türen mit Schlössern und Codes. Den ersten Schlüssel haben wir unter dem Teppich gefunden und schnell gelangen wir ins erste Zimmer. Der ganze Raum war düster und wie das Arbeitszimmer eines „Psychiaters“ dekoriert. Im Hintergrund hörte man gruselige Musik. Als wir drinnen waren, haben wir blitzschnell das Zimmer auf den Kopf gestellt und überall nach Hinweisen gesucht. Viele dieser Hinweise mussten mathematisch gelöst werden. Diese Hinweise führten dann zu weiteren Hinweisen, die uns dann am Ende hinaus führen sollten. Es war ein sehr schwieriges Rätsel und auch wenn wir unsere drei Joker aufgebraucht haben, haben wir trotzdem nicht aufgegeben und bis zum Ende gemeinsam am Rätsel getüftelt.

Das Rätsel war eine schwierige, aber tolle Herausforderung, die uns sechs ziemlich näher gebracht hat. Am Ende waren wir uns alle einig, dass dieses Rätsel nicht unser letztes war!