START-NÖ lernt Entspannungstechniken

Am Samstag, 16. März 2019, trafen sich Jugendliche von START-Niederösterreich um sich mit verschiedenen Entspannungstechniken vertraut zu machen. Yoga- und Entspannungstrainerin Andrea Hartl gab den Jugendlichen Einblicke in Yoga, Atemübungen, Meditation, progressive Muskelrelaxation und auch Fantasiereisen.

Stipendiatin Khlod Ebrahm berichtet:

Nach einer stressigen Woche hatten wir endlich ein Tag, wo wir uns entspannen und ein bisschen unseren Stress vergessen konnten. Wir haben gelernt wie wir uns bewusst entspannen und wie man atmen kann. Es klingt lächerlich, weil ja alle atmen können, aber das stimmt nicht. Atmen können alle, aber nicht richtig. Es gab viel Entspannungstechniken, die uns geholfen haben uns zu erholen. Wir haben ein Skript bekommen z.B. mit dem Sonnengruß drinnen, damit wir ihn zu Hause nachmachen können. Wir haben während der Übungen Entspannungsmusik gehört, die wirklich uns in einer anderen Welt gebracht hat. Am besten war die Fantasiereise, obwohl ich und andere für 3 Minuten eingeschlafen sind – so entspannt waren wir! Nicht zu vergessen sind die Yogaübungen, die auch lustig waren, weil einige von uns nicht so beweglich sind und noch keine Erfahrung mit Yoga hatten.

Vielen Dank an Andrea Hartl für den entspannenden Workshop!

Ein Wunsch von vielen Stipis war die Entspannungstechniken-Veranstaltung. Ich habe mir viel mitgenommen und werde die Übungen auch in meinem Alltag verwenden um den negativen Stress zu vermeiden. Wir haben verschiedene Übungen gemacht, u.a. Yoga und Atemübungen. Zu guter Letzt durften wir uns die sogenannte “Fantasiereise” vorstellen & den ganzen Körper entspannen lassen. Danke!

Adham

Der Workshop war für mich sehr hilfreich! Ich habe eine neue Atemtechnik kennengelernt. Dabei habe ich eine Hand auf meine Brust und die andere auf meinen Bauch gelegt, dann sollte ich tief atmen, damit ich meinen Atem spüren kann. Wir haben auch Yoga gemacht. Es war sehr entspannend. Außerdem habe ich gelernt wie man mit dem Stress umgehen kann und auch wie man sich allein zuhause entspannen kann. Nach dem Workshop habe ich mich wohl gefühlt und mein Körper war sehr entspannt und ich konnte in der Nacht gut schlafen. Ich war glücklich, dass ich teilnehmen konnte. Danke!

Asmaa