Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung kann man erlernen und ist (leider) manchmal wichtig und nützlich, vor allem auch für Mädchen und Frauen. Es gibt manchmal Situationen, in denen Mädchen in Bedrängnis geraten und wenn sie die Methoden zur Selbstverteidigung lernen und trainieren, dann werden sie stärker, haben keine Angst und können sich richtig verhalten und so die Gefahr bannen.

Am 21.November 2020 hatten wir START-Vorarlberg Stipendiatinnen die Möglichkeit den Workshop „Selbstbehauptung“ zu besuchen. Der Workshop war ursprünglich als „Selbstverteidigungskurs für Mädchen“ ausgeschrieben, aber wegen Corona konnte er in der geplanten Art und Weise nicht stattfinden und so trafen wir uns online via Zoom.

Zuerst haben wir die Workshopleiterin Claudia Nappi vom Verein „gewaltFREIleben“ kennengelernt und uns kurz vorgestellt. Dann hat sie uns erklärt, wie wir uns in bestimmten Situationen verteidigen und verhalten können. Manche Teilnehmerinnen haben persönliche Geschichte zu diesem Thema erzählt. Die START-Mitarbeiterin Larissa war auch dabei. Obwohl es ein online-Meeting war, hat uns Claudia zum Schluss einige Verteidigungsgriffe gezeigt und wir haben versucht sie vor dem Bildschirm nachzumachen. Wir haben bei diesem Workshop viele nützliche Informationen erfahren.

Vielen Dank an unsere Trainerin Claudia – es war ein sehr interessanter und spannender Samstagnachmittag.

Auch bei START-Vorarlberg möchte ich mich bedanken, dass sie für uns solche tollen Workshops organisieren – sogar in der Corana-Krise!

Ein Bericht von Stipendiatin Maya