Online-Lernathon bei START Vorarlberg

Im Homeschooling  fällt es uns oftmals schwer, alleine von zuhause alle Arbeitsaufträge zu erledigen und ohne viele Erklärungen vom Lehrern unsere Aufgaben zu machen. Es fällt uns schwer, uns zu motivieren und den Tag zu planen. Daher haben wir uns zu einem virtuellen Lernathon mit Sandra getroffen, um gemeinsam zu lernen und uns auszutauschen. Dabei haben wir wertvolle Tipps von Sandra bekommen, wie wir unseren Schulalltag zuhause besser organisieren können.

Was ist ein Lernathon?
Ein Lernathon besteht aus gemeinsam definierten Arbeitsphasen und Pausen. Zuerst mussten wir unsere To-Do’s aufsagen, die wir an diesem Nachmittag erledigen wollten. Diese wurde von Sandra notiert und für alle sichtbar gemacht. So konnten wir im Auge behalten, welche Aufgaben wir noch zu erledigen hatten. Wer nicht wusste, welche Aufgabe zuerst gemacht werden sollte, konnte dies mit Sandra im Warteraum besprechen. So beschäftigte sich Masouma mit der Biologie-Hausaufgabe, Ibrahem mit Geschichte, Rima mit Psychologie, Midia mit Französisch und ich hatte an diesem Tag bereits alle Aufgaben für die Schule erledigt. Sandra hat mir vorgeschlagen, eine Runde spazieren zu gehen, was ich auch gemacht habe und mir gut gefallen hat. Nach einer Stunde trafen wir uns wieder, um zu besprechen, wie es uns ergangen ist. Nach einer 10-minütigen Pause ging es in die zweite Arbeitsphase. Zum Schluss trafen wir uns wieder, um zu schauen, wie weit wir mit unseren Arbeitsaufträgen gekommen sind. Wir waren uns alle einig, dass die Motivation durch das gemeinsame Lernen deutlich gestiegen ist und der Zeitrahmen sehr hilfreich war, um konzentriert und ohne Ablenkungen die Hausaufgaben zu erledigen.

Vielen Dank Sandra, dass du in dieser besonderen Zeit immer für uns da bist!

Bericht von Shirin