Engagement in der Kirche

Da START eine Organisation ist, welche nur engagierte Schüler unterstützt, wird von den Stipendiaten erwartet, ein soziales Engagement nachzuweisen. Als neue Stipendiatin des 10. Jahrgangs von START-Vorarlberg, wusste ich nicht was ein Engagement ist. Deshalb habe ich mich auf der aha Seite im Internet darüber informiert:

„Meist versteht man unter Freiwilligenarbeit die Mitarbeit bei einer Organisation, einem Verein oder einer Institution. Dazu gehören zum Beispiel Katastrophen- und Rettungsdienste, Tätigkeiten in Kunst-, Kultur-, und Freizeiteinrichtungen oder im religiösen Bereich sowie die Mitarbeit bei Sozial- oder bei Gesundheitsinstitutionen.”

Ich bin dann darauf gekommen, dass ich in der Art schon ein Engagement habe. Seither habe ich dann angefangen meine Arbeit in der Kirche ernster zu nehmen und meinen Job richtig, also wie im Handbuch für Kirchenarbeiter beschrieben wird, zu machen. Dazu hat meine Kirche einen Kurs durchgeführt, namens „Workers in Training“, an dem ich teilgenommen habe. 

Ich helfe jeden Sonntag, Samstag und immer mittwochs wenn ich keine Schule habe, in meiner Kirche mit. Meine Tätigkeiten/ Aufgaben sind:

  • Die Kirche sauber zu halten,
  • im finanziellen Bereich mitzuhelfen,
  • Ausflüge und Veranstaltungen zu planen
  • vorwiegend auch im technischen Bereich mitzuhelfen. 

Sanitation Department

Das ist einer der anerkannten Positionen. Wir werden „Sanitation Workers“ genannt. Zusammen mit meinem Team sorgen ich dafür, dass die Kirchenräume sauber gehalten werden. Von den Toiletten bis zur Küche und dem Chor Podest. Die Aufgaben reichen von einfachen Sachen – wie den Müll aufheben oder staubsaugen – bis hin zum Ausmisten des Abstellraums. 

Financial Department

Das bedeutet nicht, dass ich der Kirche Geld gebe, sondern dass ich mithelfe das Geld zu zählen  und die Formulare auszufüllen. Denn alle Einkünfte werden an unseren „Area Pastor“ weitergeleitet. Außerdem mache ich Dinge, wie dass Geld bei der Bank einzahlen, usw.

Event Planer

Eine inoffizielle Aufgabe, die immer in meine Hände fällt. Ich arbeite dann mit den Zuständigen und helfe mit beim Organisieren von Events, wie vor kurzem eine Hochzeit oder die Kindersegnung.

Ushering Department

Auf Deutsch: Platzanweiser, ist dies ebenfalls eines der vielen Sachen, welche wir machen. Offiziell bin ich im Ushering Team, da ich aber immer im technischen Bereich beschäftigt bin, helfe nur ab und zu in dieser Abteilung mit. Beispiele für Dinge, die ich regelmäßig mache sind: Nachrichten überbringen, die Anwesenden zählen, die Offerings (Gaben) absammeln, usw.


Welfare Department

Hauptsächlich bei Veranstaltungen helfen wir hier immer mit rund um die Verpflegung. Weiterhin organisieren wir das Sammeln von Spenden für Waisenhäuser und arme Familien. Wir finanzieren durch Spenden auch verschiedene Projekte.

Technical Department

Eine offizielle Position, die leider nur ich derzeit belege. Die Abteilung ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Es gibt diejenigen, die sich mit dem Mischpult und den Mikrofonen beschäftigen, welche, die sich um die Kamera kümmern und noch die, die sich mit dem Laptop und Projektor beschäftigten – also ich. Ich helfe in allen Bereichen mit, aber meine Hauptaufgabe ist es, die Bibelverse, Lieder, Gebete, Botschaften und das Programm auf dem Projektor zu projizieren. Damit unsere europäischen Mitglieder mitsingen können und Informationen erhalten, aber auch, damit der Dienst leichter und schneller geht.

Ein Bericht von Stipendiatin Precious