Edison Weekly – Benjamin Franklin Transatlantic Fellowship (3)

Hi und willkommen zurück bei meiner wöchentlichen Berichtserstattung von BFTF 2021

Mittlerweile haben wir uns schon zu einer richtig coolen Gruppe gebildet. Abgesehen von den Workshops, an denen wir immer teilnehmen, versuchen wir uns sehr stark zu vernetzen und dabei schließen wir auch Freundschaften fürs Leben. Es ist immer lustig wenn Vorträge gehalten werden und der ganze Chat sich jedoch nicht um das Workshop Thema dreht sondenr zum Beispiel darum ob Ananas auf Pizza gehört oder nicht.

Also bei BFTF hat man nicht nur Workshops sondern auch ziemlich viel Spaß und Abwechslung

In der 3 Woche von BFTF haben wir uns sehr viel und auch besonders kritisch mit Medien und Journalismus auseinandergesetzt. Auch bei diesem Thema hatten wir die Aufgabe einen Zeitungsbericht zu erfassen der eigentlich von den Fakten her nicht richtig ist doch sehr real erscheint und somit versuchen mussten unsere Kollegen zu täuschen. Ich hab meinen Zeitungsartikel über eine Schießerei in Washington geschrieben wo ein bestimmter sehr alter Clan der USA involviert war.

Bei den Alumni Seminaren in der Woche 3 – haben wir uns mit ehemaligen BFTF Stipendiaten unterhalten die nun Diplomaten sind und auch über Social Networking gesprochen.

Bei dem 2. Alumni Seminar in dieser Woche ging es darum, wie man richtig Fundraising für ein Projekt betreibt. Bei diesem habe ich jedoch leider nicht teilgenommen.

Wir haben aber das Glück, dass alle Workshops beziehungsweise Zoom – Meetings aufgezeichnet worden sind und ich sie mir jederzeit erneut ansehen kann.

Am Ende der Woche wieder mal an einem Sonntag gab es ein eher entspannteres Programm. Unter 63 Stipendiaten lassen sich auch ein paar Talente finden. Deswegen haben unsere Mentoren eine Online Talente Show eingeplant. Ich muss echt zugeben, dass da einige dabei waren die gut Singen, Tanzen, Schauspielern und unterhaltsam sein können.

Ich freue mich schon auf die 4. und letzte Woche und hoffe auch Ihr seid wieder dabei.