Diskussion: Outcome Racism

Eine sehr anregende und spannende Diskussion über Rassismus, Intersektionalität, Strukturen, Systeme und politischen Aktivismus mit START-Alumna Betül Tomakin und Special Guests Mugtaba Hamoudah (Mitorganisator der #blm Demo in Wien und START-Wien Alumnus) und Chrislane Barros (Mitorganisatorin der #blm Demo in Linz und START-Oberösterreich Alumna)

Ich hab mich schon sehr auf diesen Termin gefreut, da ich nicht nur selbst darüber sprechen wollte, sondern auch wie die anderen den Rassismus wahrnehmen, und was diese Bewegung in sie ausgelöst hat. Es hat mir gefallen zuzuhören und obwohl ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt habe, auch Neues gelernt dank unser Alumni Betül. Was mir aber am meisten gefallen hat, war das Menschen endlich angefangen haben zu reden, und die Fassade, das in Österreich sowas nicht passiert oder das der Stadiums hier nicht herrscht, wurde sehr deutlich bei den 50.000 Demonstranten und Demonstrantinnen in Wien als auch bei unserer Fragerunde, wobei viele zur Wort gekommen sind und unsere Anzahl recht groß. Ich hoffe, wir werden immer reden und uns wird auch zugehört, denn das schlimmste ist die Augen zu verschließen, die Ohren zu klappen und „Silent“ zu sein. -Balqiz

Es war ein super toller Workshop. Trotz der Tatsache, dass uns sehr viele wichtige Begriffe, wie white fragility, Intersektionalität, Mikroaggression,.. erklärt wurden, hatten wir alle die Möglichkeit, uns zu allen möglichen Aspekten zu äußern. Kurz gesagt, ein perfekter, interaktiver, informativer Workshop. Natürlich danken wir Betül, einer START-Absolventin, die den Stipis interessante Workshops anbietet. -Rosetta

Ich fand den Workshop mit dem Titel „Outcome Racism“ sehr informativ und zugleich auch ein Stück weit emotional, denn während des Vortrags habe ich die Möglichkeit bekommen über meine Gefühle und Gedanken frei zu äußern. Zudem habe ich einige neue Begriffe, wie zum Beispiel Intersektionalität und Mikroaggression gelernt und über deren Bedeutung in der Gesellschaft erfahren. -Fatma

Mir hat die Diskussionsrunde mit Betül und den ganzen Teilnehmer*innen wirklich Spaß gemacht. Ich habe viele neue Begriffe kennengelernt und konnte mir wirklich viel von der Runde mitnehmen, auch die Meinungen aller waren ziemlich interessant und es war spannend andere Perspektiven zu sehen! Gerne wieder! -Jovana

Die virtuelle Gesprächsrunde über das aktuelle Thema „Rassismus“ mit Stipis aus unterschiedlichen Bundesländer und unserer Trainerin Betül aber auch Mugtaba und Chrislane, unserer Alumnis, die die Demos in Wien und Linz mitorganisiert haben, war sehr informativ und interessant. Die hohe Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigte, dass diese Thematik sehr wichtig ist und jeden von uns beschäftigt. In dieser Diskussionsrunde erklärte uns Betül viele neuen Begriffe, wie White Privilege, Intersektionalität, verschiedene Formen der Diskriminierung, White Fragility etc. Am Ende der Diskussion gab es Empfehlungen, wie jeder einzelne von uns gegen Rassismus kämpfen kann.  Ich wünsche mir mehr solche Diskussionsrunden im allgemeinen, aber auch mehr Workshops mit Betül =D -Ali Akbar

Es war einer meiner besten Workshops bis jetzt. Betül war eine sehr tolle Projektleiterin, mit der man über das Thema Rassismus stundenlang diskutieren könnte. Es war sehr wichtig, dieses Themenbereich aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Vor allem fand ich die Begriffserklärungen sehr wichtig, da ich teilweise manche von denen falsch bzw. im falschen Kontext verwendet habe. Es war mir dann klar, dass hinter bestimmten Begriffen, auch wenn sie schön klingen, Rassismus stecken kann.  Ich freue mich auf weitere Workshops mit Betül und Mugtaba. -Jihan

Durch die Diskussionsrunde hab ich den Drang bekommen, auf die Straße zu gehen & zu demonstrieren. Es hat mir sehr gut geholfen die Situationen besser zu verstehen bzw. einzuschätzen. Durch die hilfreichen Inputs weiß ich jetzt was ich tun kann & was ich vermeiden soll. Ich freue mich jedenfalls über solche Workshops & es würde mich sehr freuen, wenn ich bei so einer informativen Diskussionsrunde dabei sein darf. -Adham

Ich fand der Workshop sehr interessant und spannend. Und ich finde es richtig über solche Themen zu  sprechen, weil die sehr wichtig für uns alle. Die Betül macht es auch gut. Ich freue mich auf weitere Workshops mit ihr. -Zidan

Durch die Diskussion „OUTCOME RACISM“ habe ich mehrere neue Wörter in Bezug auf Rassismus gelernt. Man hört die ein oder anderen Wörter öfters online, aber macht sich kaum Gedanken darüber und durch die Erklärung von einigen Begriffen wird mir einiges bezüglich diesem Thema leichter fallen. Außerdem haben wir auch einiges von der Demo-Organisation Wien gehört + Beispiele bezüglich Rassismus. Im generellen war die Gesprächsrunde ziemlich spannend, weil man mit Leuten reden konnte, die auch einen Migrationshintergrund haben und somit das selbe bezüglich Rassismus durchmachen wie einer selbst. -Aylin