100 Vorarlberger Kinder (und Lehrpersonen) von START-Stipendiaten als „Lehrer“ begeistert!

Volkschulmentoring – Biologie – Versuche … und Spass dabei haben.

„Bisher das beste Mentoring“ so die Betreuungslehrerin der Volksschule Bregenz Rieden, „weil die Versuche gut nachvollziehbar waren, nicht zu schwer und sehr praxisnah und die Stipendiat/innen haben das wie immer ganz toll gemacht“.

Zu den Themen Biologie, Chemie, Pharmazie und Medizin haben zehn Stipendiat/innen in vier Vorarlberger Volksschulen mit insgesamt hundert Kindern naturwissenschaftliche Versuche gemacht, eingeleitet durch Fragen und abgerundet durch Spiele und Rätsel – eine große Aufgabe für unsere Jugendlichen, die das alle mit Freude und Begeisterung durchgeführt haben – was braucht es mehr für eine gelungene Wissensvermittlung?!

DSC_1505 IMG_5235

IMG_5247 IMG_5258

Bevor es in die Schulen ging, bekamen sie noch eine professionelle Einführung von Biochemikerin Elena Kinz und eine Box in die Hände gedrückt – eine Forscher-Box mit allen notwendigen Utensilien ausgestattet.

Drei Nachmittage an den Schulen und zuletzt noch eine Exkursion in ein START-Patenunternehmen, wo die Versuche dann noch in der Praxis nachvollziehbar waren. Die Firmen Alge Elastic, Stadtapotheke Bregenz, LKH Bludenz und Ölz Meisterbäcker haben ihr Personal auf „kindgerecht“ eingestimmt – so waren diese einstündigen Besuche auch ein ganz tolles Erlebnis für alle!

IMG_5282 IMG_5377

DSC_0113