START-OÖ-Sportprojekttag #7 – Klettern

Am Sonntag, den 19. März hatten START-Stipis, Alumis und UMFs die Möglichkeit Klettern zu lernen. An diesem, bereits achten, Sportprojekttag konnten wir einen Schnupperkurs im Kletterzentrum des Alpenverein Linz besuchen. Die Jugendlichen lernten sich gegenseitig zu sichern und übten Klettertechniken in der Halle.

 

Taj Alddin Alhelali berichtet von diesem Tag:

Bereits am frühen Vormittag trafen wir uns am Bahnhof, von wo wir gemeinsam ins Kletterzentrum Alpenverein fuhren. Gemeinsam mit acht Flüchtlingen lernten wir in knapp 3 Stunden die Basis des Kletterns und Boulderns. Die beiden Kletterlehrer teilten uns in zwei Gruppen auf. Nachdem wir Kletterschuhe und Gurte bekamen, zeigten uns die Lehrer wie wir das Kletterseil sicher und richtig anbringen. Es geht darum zusammen zu arbeiten, aufeinander aufzupassen und darum sich zu vertrauen. Klettern geht eben nicht alleine, man braucht mindestens einen weiteren Partner der einen sichert. Bei uns waren es sogar zwei Jugendliche, die jeweils einen sicherten. Wir hatten viel Spass und viele interessante Informationen bekommen. Zum Schluß bekamen wir noch die Möglichkeit uns das Bouldern anzusehen. Das ist eine Art Übungsraum, in welchem man ohne Seil klettern kann. Es ist schön, dass ich wieder etwas neues in meinem Leben lernen durfte.