Kekse backen für einen guten Zweck

Am Samstag, den 25. November 2017, trafen sich elf fleißige Bäcker und Bäckerinnen –  allesamt START-StipendiatInnen, bzw. START-Freunde – in einer der Schulküchen der HLW Marienberg Bregenz, um Kekse für einen guten Zweck zu backen. Die Kekse werden dann am Freitagnachmittag, den 1. Dezember 2017, bei der Ausgabestelle des Vereins „Tischlein deck dich“ in der Mehrerau Bregenz, an bedürftige, in Vorarlberg lebende Menschen gratis verteilt.

  

START-Projektmitarbeiterin Larissa brachte ihre Freundin Nadja und ihre Tochter Violetta zur Verstärkung mit. Nadja ist als gelernte Bäckerin und Konditorin vom Fach und konnte uns mit ihrem Knowhow  wertvolle Tipps rund um das Kekse backen geben.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Besprechung wie wir vorgehen werden, machten wir uns – aufgeteilt in zweier Gruppen – tatkräftig an die Arbeit. Auf dem Plan standen Ischler Kekse, Zimtsterne und Vanillekipferl. Es wurde Teig geknetet und ausgerollt, geformt und mit Keksformen ausgestochen. Der eine oder andere von uns unterhielt die anderen mit Weihnachtsliedern, lustigen Kommentaren und Geschichten. In der Schulküche der HLW Marienberg wurde viel gelacht und gescherzt. Doch natürlich verloren wir unser Ziel und den ernsten Hintergrund unseres Tuns, nicht aus den Augen und backten die Kekse Blech für Blech fertig. Ganze acht Backöfen liefen rund um die Uhr. Nach ca. vier Stunden hatten wir keinen Teig mehr und nun hieß es aufräumen und putzen. Die Küche musste so sauber verlassen werden, wie sie angetroffen wurde. Gesagt, getan! Alle halfen mit und erledigten die notwendigen Reinigungsarbeiten.

 

Schließlich mussten die – in der Zwischenzeit abgekühlten – Kekse verpackt werden. Wir hatten kleine Plastiktütchen mit unserem START-Logo versehen und befüllten sie mit je 120 Gramm Keksen. Auch diese Arbeit bereitete uns viel Spaß und Freude! Stolz zählten wir 105 befüllte Tüten: Wir haben an diesem Vormittag insgesamt ca. 12,5 Kilogramm leckere Kekse gebacken.

Um 14:00 Uhr war dann alles sauber, die Kekse verpackt und verstaut und so verabschiedeten wir uns voneinander und gingen in das verdiente Wochenende.

Ein großes Dankeschön geht an Nadja – mit ihr war der reibungslose Ablauf beim Kekse backen garantiert und an Violetta, welche uns mit ihren 12 Jahren tatkräftig unterstützte! Außerdem bedanken wir uns bei der HLW Marienberg Bregenz, die uns ihre top ausgestattete Küche zur Verfügung stellte und an Larissa, die das Ganze organisiert hat!

  

Wir hoffen, dass unsere selbstgebackenen Kekse dann allen Beschenkten schmecken werden und wir damit eine kleine Freude bereiten können!

Ein Bericht von START-Stipendiat Tamir Batnasan