Freiwilliger Einsatz von Stipendiatin Chrislane

Als freiwillige Sanitäterin, Lesehilfe und Schulsprecherin ist Chrislane auch in ihrer Freizeit sehr gefordert. Die engagierte START-Stipendiatin setzt sich sehr für andere ein und ist somit ein wahres Vorbild für ihre AltersgenossInnen.

Sie berichtet selbst, was sie in ihrer Freizeit so macht:

Freiwillige Sanitäterin beim Roten Kreuz

Im Jänner begann ich die Ausbildung zur Rettungssanitäterin. Diese Ausbildung war schon seit langem ein großer Traum von mir und nun konnte ich sie finanzieren. Nach meinem ersten Nachtdienst wusste ich, dass ich sich der große Zeitaufwand lohnen würde. Ich bin in dieser Nacht das erste Mal mit Blaulicht gefahren und durfte einen ersten Einblick in die Notfallstationen in Linz werfen. Da ich noch in Ausbildung bin darf ich noch keine Patienten direkt behandeln, dennoch darf ich jederzeit assistieren und Fragen stellen. Inzwischen habe ich auch schon die erste Zwischenprüfung geschafft und bin somit eine offizielle Praktikantin mit denselben Aufgaben wie ein normaler Sanitäter. Ich darf nun Patienten selbst behandeln und über die entsprechende Weiterversorgung entscheiden.

Lesehilfe im Lerncafè Auwiesen

Seit dem 3. Oktober 2016 unterstütze ich das Lerncafè Auwiesen in dem ich den Kindern beim Lesen zuhöre und zwischendurch ein paar Fragen stelle. Ich besuche das Lencafè entweder Montags oder Mittwochs um ca 14:30 Uhr und suche mit den Kindern ein passendes Buch aus, das sie mir dann vorlesen können. Da viele von ihnen nicht die Möglichkeit haben, zuhause zu üben, helfe ich ihnen ihre Lesekenntnisse zu stärken. Zu meinen Aufgaben gehören auch das Korrigieren von Hausübungen, das Lernen von Vokabeln usw. Um ca 16:00 Uhr bekommen die Kinder eine Jause zur Stärkung, da sie meistens bereits erschöpft sind und sich bald auf den Heimweg machen. Deshalb ist meine Arbeit um ca 16:00 Uhr zu Ende und ich verlasse das Lerncafè.

Soziales Engagement in der Schule

In der Schule engagiere ich mich indem ich an so vielen freiwilligen Veranstaltungen wie möglich helfe und mitarbeite z.B Tag der offenen Tür, Elterninfo Abend, Welser Berufsmesse.

Zudem bin in ich im Schulsprecher-Team und organisiere verschiedene Feste wie die alljährlich Weihnachtsfeier. Ich bin Tutorin einer 1. Klasse und somit Bezugsperson für die Neuzugänge. Heuer bin ich auch den PEERS beigetreten, die eine Gruppe Schüler sind, die darauf geschult werden Komplikationen zwischen Schülern zu erkennen und zu lösen.