Deutsch, Mathe, Latein & Minigolf – der Sommer bei START-Niederösterreich

„Endlich Ferien!“ Das haben sich wohl alle SchülerInnen Ende Juni gedacht. Doch viele Jugendliche von START-Niederösterreich haben den Sommer für Deutschkurse und Nachhilfe genutzt!

Gemeinsam mit Jugendlichen von START-Oberösterreich haben Haya, Ismail, Mahmoud und Rafal einen B1 Deutschkurs am BFI in Amstetten besucht. Damit haben sie es sogar in die Zeitung geschafft!

Ismails Eindruck vom Kurs: „Der B1 Kurs für mich war eine Chance meine Deutsche Sprache zu verbessern. Ich habe eine spannende Zeit gehabt und ich habe weiter gelernt. Ich und mein Klassenkollegen haben mit einer guten Lehrerin in kurzen Zeit viel gelernt. Es hat mich auch sehr gefreut mit den anderen START-Jugendlichen zu lernen.

Tips 35.Woche 2017

Textsorten und schriftlicher Ausdruck in Deutsch stand für die START-StipendiatInnen Mia, Ahmad und Amin am Programm. Am IFAS in Baden haben sie den gesamten August über das Schreiben von Texten geübt und ihren Ausdruck in der deutschen Sprache verbessert.

Fazit von Ahmad: „In der Tat war der Deutschkurs sehr hilfreich für mich, weil er auf alle Textsorten eingegangen ist und mein Schreiben viel verbessert hat. Außerdem war die Lehrerin emsig, uns alles zu erklären und auf unsere Fragen zu antworten. Viele Texte habe ich geschrieben, die meinen Wortschatz erweitert haben und mich auf meine Fehler aufmerksam gemacht haben. Es lohnt sich wirklich, einen solchen Kurs zu besuchen, wenn man eine Nachhilfe im Deutsch braucht.

In St. Pölten wurde hingegen Mathematik gebüffelt. Rushana, Mais und Kareen haben gemeinsam in einem Intensivkurs von BIKU den Stoff der 5. Klasse wiederholt um in der 6. Klasse von Anfang an gut mitzukommen und durchzustarten.

Mais zum Kurs: „Nicht wie die üblichen Ferien, hatte ich glücklicherweise ein sinnvolle Ferien. Da hatte ich mit zwei Freundinnen (Stipendiatinnen) noch einen Mathematik-Nachhilfe-Kurs. Wir wiederholten den ganzen Stoff der 5.Klasse und gingen in den Anfang der 6.Klasse weiter. Der Lehrer war arbeitsam und hat uns ständig gefragt, was uns immer noch unklar war. Es war ein guter Kurs, wo uns die Unklarheiten bei den Textaufgaben aufgeklärt wurde.

Mit einer neuen Sprache haben sich START-Stipendiatin Sam und ihre Schwester beschäftigt: Latein. Weil sie in ihrer Schule Latein benötigen, es aber bisher noch nicht gelernt haben, wurde in einem Intensivkurs von Teach me! in Tulln im August das erste Lehrjahr nachgeholt.

Sams Eindruck vom Kurs: „Es war kurz aber sinnvoll. Ich habe viel in eine kurze Zeit gelernt, wir haben zusammen viele Texte übersetzt und jedes Mal haben wir neue Grammatik gelernt. Es war cool.

 

Im Sommer wurden aber auch die neu bei START-Niederösterreich aufgenommen Jugendlichen in der Gruppe begrüßt. Die StipendiatInnen-Sprecher Abdul und Amin haben einen Ausflug nach Baden organisiert, wo man sich beim Spaziergang durch die Stadt und beim Minigolf besser kennenlernen konnte. Die Jugendlichen hatten sichtlich Spaß zusammen.