Bewerbungstraining für START-Wien: Dressed for success zum Job

Am 2.11. luden uns Fr. Hey-van de Rijdt (HR) und Emaad Otynski (Abteilungsleiter P&C Donauzentrum) zu einem Bewerbungstraining in die Firmenzentrale von Peek & Cloppenburg. In dem Raum, in dem ansonsten Bewerbungsgespräche beispielsweise mit InteressentInnen für das unternehmenseigene Duale Bachelorstudienprogramm schwitzen und auf ihre Aufnahme hoffen, erfuhren die Wiener StipendiatInnen aus erster Hand Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Bewerbung.

Zu Beginn gab es gleich einen Aha-Moment. Denn „dress for success“, der erste Teil des Workshops, fasst gut zusammen, worum es bei einem erfolgreichen Bewerbungsgespräch hauptsächlich geht: Ein guter erster Eindruck! Für diesen hat man rund 5 Sekunden Zeit. Nicht viel. Daher ist eine gute Vorbereitung das A und O. Was ist die angemessene Kleidung? Wie fest soll mein Händedruck sein? Wie sitze ich selbstbewusst und einladend? Was gilt es bei Köperhaltung, Stimme, Kleidung usw. noch zu beachten? Viele Fragen, die anhand von konkreten Informationen aus der Welt der Organisationspsychologie und der Knigge-Lehre, aber auch anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis der Vortragenden anschaulich erklärt und beantwortet wurden.

Teil 2 des Workshops befasste sich mit dem schriftlichen Teil des Bewerbungsprozesses. Lebenslauf und Motivationsschreiben wurden in ihrem üblichen Aufbau erklärt und mit den eigenen Unterlagen der Schülerinnen verglichen. Sie schlüpften für kurze Zeit in die Rolle von MitarbeiterInnen einer Personalabteilung und analysierten beispielhafte Bewerbungsmappen. Die zahlreichen Fehler, die sie darin fanden, werden unsere StipendiatInnen in Zukunft sicher nicht machen! Sie sind nun gut gerüstet für die nächste Bewerbung – vielleicht bei Peek & Cloppenburg für das duale Bachlorstudium?

DSC_3021 (2) DSC_3006 (2) DSC_3003 (2)