Benefiz-Punsch der Wiener Börse zugunsten START-Wien Sozialfonds

Am Donnerstagabend lud die Wiener Börse zum 17. Mal zum traditionellen Börse Punsch. Rund 600 Gäste aus Finanzbranche und Wirtschaft folgten der Einladung in den winterlichen Innenhof des Palais Caprara-Geymüller. Börse-Vorstand Ludwig Nießen begrüßte die Gäste persönlich und verloste mit Hilfe unserer Stipendiat_innen die Hauptpreise der Benefiztombola.

Denn das Punsch-Event stand auch dieses Jahr unter einem karitativen Zeichen. Der Losverkauf für die Tombola und Spendeneinnahmen brachten 2017 einen Rekorderlös von über 13.000 EUR zugunsten des START-Wien Sozialfonds. Die Wiener Börse engagiert sich seit fünf Jahren für START-Wien: Sie begleitet jährlich je zwei engagierte SchülerInnen auf ihrem Weg zur Matura, finanziell und ideell. Über diesen Einsatz hinaus fördert sie uns jährlich mit den Einnahmen des Benefizpunsches und leistet damit eine fantastische Unterstützung für unsere Jugendlichen. Mit dem Sozialfonds möglich, bei finanziellen Notlagen unbürokratisch und schnell zu unterstützen. So konnten wir in den letzten Jahren zahlreichen Jugendlichen bei der Finanzierung der ersten eigenen Wohnung helfen, Therapiekosten übernehmen und vieles mehr.

Ein riesiges Dankeschön der Wiener Börse und deren engagierten Mitarbeiter_innen aber auch den zahlreichen Sponsoren der Tombola, deren attraktive Preise dieses tolle Ergebnis möglich gemacht haben!