Arthur Schnitzlers „Liebelei“

Der erste Theaterbesuch von START-Vorarlberg für das Schuljahr 2017/18, fand am Dienstagabend, den 26. September, im großen Haus des Vorarlberger Landestheaters statt.

 

Insgesamt sieben START-Stipendiat/innen, eine START-Alumna und ein START-Freund sahen sich diesen Theaterklassiker mit START-Projektassistentin Larissa Schuh an. Und auch wenn es sich nicht gerade um leichte Kost handelte, waren alle durchwegs positiv beeindruckt, sowohl vom Bühnenbild, der musikalischen Umrahmung, sowie den Schauspielern selbst!

Das Stück handelt von zwei jungen Männern und ihrer „Liebelei“ mit anderen Frauen. Eine dieser Frauen ist verheiratet. Als der Ehemann davon erfährt, fordert er den Liebhaber zu einem Duell heraus und das Drama nimmt seinen Lauf…

Die Uraufführung von Arthur Schnitzlers „Liebelei“ war 1895 in Wien. Die Thematik der außerehelichen Liebe war und ist aktuell und auch wenn die Zeit der Duelle längst vorbei ist, bleibt es für die Betroffenen immer noch meist sehr dramatisch.

So meinte etwa START-Stipendiatin Sinem Kilic: „Mir hat das Theaterstück Liebelei aus der Zeit der Wiener Moderne sehr gefallen, weil die Darsteller mit ihren schauspielerischen Fähigkeiten, atemberaubende Szenen auf die Bühne gezaubert haben!