Was tun bei Schul- und Zeitstress?

Was ist “Motivation”? Was kommt zuerst “Tun“ oder “Motivation“?, Prokrastination – Aufschieberitis…, Wie reagieren wir auf Stress oder Angst? Kann man Motivation lernen? 

In diesem Workshop ging es darum vor allem darum, Stress zu verstehen und richtig zuordnen zu können. Wie kann ich Stress vermeiden und meine Lern- bzw. Gehirn-Kapazität erhöhen, damit ich mehr Motivation und Lebens- und Lernfreude habe. Das richtige Zeitmanagement ermöglicht es, seine Ziele bewusst zu verfolgen, schafft Freiräume, senkt die Fehlerquote und kann unnötigen Stress vermeiden.

 

Mit all diesen Themen und Fragen haben sich am 17.November 2022  10 Stipendiat:innen angeleitet von Coachin Filiz Racher in einem 3,5 stündigen Workshops beschäftigt.

Der Workshop mit Filiz hat mir besonders gut gefallen. Die Art und Herangehensweise an das Thema, in einer gemütlichen Atmosphäre zum Lernen, regt zum Nachdanken an. Begonnen haben wir mit der Einschätzung unseren aktuellen Stresslevels. 5, an der Kippe, ist mein Level zu Beginn gewesen. Danach haben wir uns dem Begriff Motivation und dem Goldenberg-Modell gewidmet. What, How, Why. Das WHY ist essentiell und ich muss mir dessen bewusst werden/sein warum und wofür ich eine Info aufnehme, ein Ziel verfolge. Why, How, What. Wir haben verschiedene Modelle kennengelernt. Nicht bloß kennengelernt was sie besagen, doch auch auf uns angewendet. Das besondere an Filiz-Workshop finde ich ist die Beschäftigung mit meiner Person, ich analysiere mich, mein Verhalten, meine Gewohnheiten und meinen Alltag. Auf Basis dessen kann ich Zeitdiebe in meinem Alltag erkennen, bewusst diese Zeit für die Erledigung meiner To Do’s, Achtsamkeit und Schaffung neuer Gewohnheiten nutzen. Mit dem und den verschiedenen Modellen reduziert sich mein Stresslevel. Denn ich habe nicht zig Sachen zu tun und bin gestresst; ich habe einen Plan, ein Why, How and What.

Saida

Jedes Mal, unabhängig von Themenbereich, sie bringt uns so vieles bei. Ich habe gelernt, dass man auch die guten Sachen im Leben sehen sollte und sich nicht nur aufs negative fokussieren sollte. Damit ich Motivation fürs lernen habe, muss ich mich zuerst fragen, warum ich überhaupt lernen sollte. Wenn ich es verstehe warum ich lernen sollte, dann motiviere ich mich und lerne. Lerne auch nein zu sagen, wenn du nein zu anderen sagst, dann sagst du ja zu dir selbst und das ist wichtig.

Sahar

Ich bin gestern mit schlechter Laune und mit vielen Gedanken zum Workshop gekommen. Am Anfang hatte ich eine Stresslevel von 9, im Skala von 1-10. Stresslevel 1 ist das Beste, man fühlt sich gut und hat demen keinen Stress. Filiz hat angefangen und es kehrte Ruhe, meine innerliche Seele war anders als vorher. Es war positiv eingestellt.. Viele neuen Infos, was unseren Gehirn betrifft, was für die Bewältigung vom Stress nötig ist und für unsere innere Seele habe ich mitgenommen. Am Ende des Workshops ist mein Stresslevel gesunken, es war bei 7. Ich bin froh, an diesem Workshop teilgenommen zu haben. Es geht mir jetzt viel besser und ich habe mir vorgenommen an weiteren Workshops teilzunehmen. Danke an alle, die das ermöglicht haben!

Merve

Ich habe gelernt wenn man sehr viel stress und angst wegen der Schule ausschüttet. Funktionieren unsere Stress- und Angst-Hormone in einem lebensbedrohlichen Fall nicht wirken

Mohamd

Es war sehr ausgezeichnet, am Anfang war ich sehr neugierig wie es laufen wird aber später habe ich bemerkt dass es perfekt ist! Ich habe vieles gelernt und mitgenommen, wie zum Beispiel Zeitmanagement, Motivation, Akzeptanz und vieles mehr. Ich fand es sehr hilfsreich und hoffe, dass noch mehr solcher Workshops für uns stattfinden werden. Mit freundlichen Grüßen

Fatima