Wie funktioniert ein Assessment-Center?

Bewerbungsgesprächen kann man in der heutigen Gesellschaft, in der wir leben, nicht mehr entkommen.
Ob für einen Beruf, eine Ausbildung, oder wenns um ein Auswahlverfahren an der Universität geht, in all diesen Situation ist die Anzahl der Bewerber groß, die zu vergebenden Plätze gering. Hier ist es die Aufgabe der Personaler die geeigneten Kandidaten auszuwählen. Neben Bewerbungsgesprächen, diversen Tests und anderen Methoden zur Mitarbeiterauswahl setzen neuerdings viele Unternehmen auch sog.¨Assessment Center¨ ein.
DSC_2026 DSC_2011

Wir haben uns heute am 08.03.2015 in einer angenehmen Kleingruppe ausführlich mit dieser Methode des Aufnahmeverfahrens befasst, um zukünftig darauf vorbereitet zu sein. Durch diesen Workshop wurden wir von Charlotte Eblinger ,von der Eblinger & Partner Personalberatung, begleitet. Zu Beginn hat sie und Basiswissen und das nötige KnowHow mitgegeben, das man bei allen Arten an Bewerbungsgesprächen brauchen kann. Wir haben gelernt worauf Personaler achten, und haben, zu unserem Erstaunen erfahren, dass sie von der Körperhaltung bis hin zur Sprache auf sogut wie alles schauen. Um einen besseren Einblick zu bekommen haben wir anschließend im Team so ein Assessment Center aufgebaut, und eine Bewerbungssituation simuliert. Jeder war sowohl einmal in der Rolle des Bewerbers (=Beurteilte), als auch in der Rolle des Personaler (=Beurteilende). Unser selbst konstruierter Assessment Center bestand aus, einem Interview Part, einem Rollenspiel, einer Gruppendiskussion, und einer Präsentation. Durch die aktive Beteiligung am Geschehen waren sich alle einig, dieses Wissen wird noch lange in unseren Köpfen bleiben, und bei zukünftigen Bewerbungen eine Stütze sein.
DSC_2022 DSC_2025

Foto 08.03.15 17 16 42Im Folgenden noch die ganz individuellen Eindrücke einiger Teilnehmer:

Ali: ¨Der Workshop war sehr inhaltsreich, und es gab sehr viele praktische Übungen die bei einer zukünftigen Bewerbungssituation helfen können!¨


Bashir: ¨ Ich hab den Workshop sehr toll gefunden, obwohl ich schon ein paar Bewerbungsgespräche hatte, habe ich heute Neues dazu gelernt, was mir bei zukünftigen Bewerbungen helfen wird.“


Ashraf: ¨ Es war ein sehr guter Workshop. Anhand verschiedener Simulationen wie, Interview, Rollenspiel, und Präsentation konnten wir mitbekommen, auf was man alles bei einem Assessment Center achten soll. Die Trainerin war sehr kompetent und ist auch auf unsere extra Wünsche und Fragen eingegangen. Ich fand es belehrend und spannend, gern mal wieder. ¨

Meine persönliche Meinung zu diesem Workshop ist, dass es mehr als nur belehrend war. Ich habe im Spiel gelernt worauf es wirklich ankommt und hatte sogar Spaß dabei. Insgesamt ein spannender, lehreicher und unterhaltsamer Tag, den ich gerne wiederholen würde.

Bericht: START-Alumna Rahma Yasin