Vorarlberger Stipendiat/innen zu Gast bei den Rotariern Karrieretipps, Berufsinformationen und Lebensweisheiten…

Am 5.2 waren die START-Vorarlberg StipendiatInnen bei Mitgliedern der 6 Vorarlberger Rotaryclubs zu Gast.

Die fünfzehn Rotarier arbeiten nicht nur in ganz verschiedenen Branchen und Berufsfeldern, sie haben auch die unterschiedlichsten Tipps für die Jugendlichen – neben klassischen Karrieretipps auch sowas wie Lebensweisheiten.

  • „Offen und neugierig bleiben und Chancen, die sich ergeben, auch wahrnehmen“, so Ellen Nenning vom Hotel Gams in Bezau, gestern zu den START-Stipendiat/innen im Hotel Krone, regelmäßiger Treffpunkt der Rotarier von Vorarlberg.
  • Auch der Tipp von Michael Amann, Spartengeschäftsführer Industrie, Banken, Versicherungen in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, sollten unsere Stipendiat/innen zu Herzen nehmen. „Der erste Job wird nicht immer der Traumjob sein, aber eine gute Orientierungshilfe für die weitere Karriere. “
  • Für Josef Rupp, Geschäftsführer Rupp Käse ist klar, dass für eine „Passion“ Spass, Interesse und Talent dazugehören und ruft die jungen anwesenden Leute auf, für andere auch bei der Bildungswahl Vorbilder zu sein: „Die Stipendiaten sind schon auf dem richtigen Weg. Sie müssen jetzt als Multiplikatoren auch den anderen zeigen, wie man sich an eine Sache und an die Menschen heranwagt.“

„Für uns Studierende ist dieses Netzwerktreffen ganz hilfreich. Wir wissen irgendwie schon worum es geht, da wir bereits eine Studienwahl getroffen haben, fragen noch einmal nach, knüpfen Kontakte und gehen wieder ein wenig sicherer nach Hause“, so Rumeysa und Gizem, die zwei anwesenden START-Vorarlberg-Alumnae.

IMG_3853 (1280x853) IMG_3872 (1280x853)
IMG_3874 (1280x853) IMG_3876 (1280x853)