Unsere Mathe Studienclub Coaches stellen sich vor

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kooperationspartnern Michael Eichmair und Felix Heistinger, wie auch bei allen Coaches. Über 20 START-Wien Jugendliche haben dieses Semester am Online-Unterricht teilgenommen und konnte so ihr Interesse an Mathematik vertiefen, ihre schulischen Leistungen verbessern und sich auf die Matura bestens vorbereiten.

Felix studiert die beiden Fächer Mathematik und Englisch auf Lehramt und Mathematik im BSc. Er ist seit über drei Jahren begeistert als Coach bei Mathematik macht Freu(n)de tätig und organisiert seit mittlerweile zwei Jahren gemeinsam mit Kolleg*innen den START Studienclub.

„Das Arbeiten mit den Stipis bereitet mir immer sehr viel Freude, deshalb war ich am Anfang des Semesters sehr enttäuscht, als wir zunächst den Studienclub vorübergehend absagen mussten. Ich kenne einige der diesjährigen Maturant*innen nun schon seit über 2 Jahren und ich hatte mich schon sehr darauf gefreut, sie noch bis zur Matura begleiten zu dürfen. Vielen Dank an dieser Stelle an meine Kolleg*innen, die das Online-Format mitentwickelt und umgesetzt haben und auch vielen Dank an alle, die im Rahmen des Projekts Mathematik macht Freu(n)de im Laufe dieses Semesters am Erstellen von Video-Lernzyklen beteiligt waren. Diese auf der Webseite des Projekts frei zugänglichen Video-Lernzyklen waren fester Bestandteil des Online-Formats der Studienclubs. Vielen Dank an START für die reibungslose Organisation und natürlich vielen Dank an die Stipis, die wie immer mit viel Freude und Engagement dabei waren.“  

Irene befindet sich in der Abschlussphase des Masterstudiums der Unterrichtsfächer Mathematik und Physik. Sie bringt gerne Abwechslung in den Unterricht und war beim Online-Format besonders motiviert, ihre neuen Ideen auszuprobieren.

„Ich war begeistert, wie gut der Online-Studienclub funktioniert hat. Die Jugendlichen sind immer pünktlich im virtuellen Meeting-Raum eingetroffen und nachdem wir dann grob besprochen haben, was wir in der heutigen Einheit machen werden, ging es auch schon los. Es hat wunderbar funktioniert, dass wir gemeinsam als Gruppe arbeiten konnten und alle sich gegenseitig unterstützt haben. Ein riesiges Kompliment an die Stipis an dieser Stelle, die dabei die entscheidende Rolle gespielt haben! Auch wenn als Lehrperson die Vorbereitung für das Online-Format viel mehr Zeit beanspruchte, als beim normalen Studienclub, war es eine tolle Erfahrung! Ich freue mich, dass ich dabei sein durfte.“

Markus hat eine Vorbildung als Softwareentwickler und studiert derzeit Mathematik und Physik auf Lehramt. Das Bachelorstudium wird er voraussichtlich im Sommersemester 2020 abschließen. Neben dem Studium entwickelt Markus hobbymäßig Brett- und Computerspiele. Zwei seiner Brettspiele wurden schon veröffentlicht und in insgesamt sechs Sprachen übersetzt.

„Ich habe START-Kurse sowohl in Physik als auch Mathematik gehalten und bin von den Stipendiaten begeistert. Sie bringen sehr viel Freude, Wissen und Begeisterung in die Kurse mit. Das abreiten und lernen mit ihnen hat mir große Freude bereitet und ich würde jederzeit wieder einen START-Kurs halten.“

Anna studiert die Fächer Mathematik und Physik auf Lehramt und freut sich, bei den Studienclubs von Mathematik macht Freu(n)de dabei sein zu dürfen. Neben ihrem Studium und diversen Jobs, verbringt sie viel Zeit in den Bergen.

„Die Zusammenarbeit mit den START-StipendiatInnen war eine prägende Erfahrung. Trotz der außergewöhnlichen Situation konnten wir alle viel dazulernen. Die Jugendlichen waren engagiert und offen für Neues, weshalb es auch möglich war, den Studienclub online durchzuführen. Es war sowohl für mich als auch für die Jugendlichen eine Herausforderung. Dennoch gelang es uns mit Spaß und Interesse für die Mathe-Matura zu üben.“

Johannes kommt ursprünglich aus Salzburg und ist für sein Lehramtstudim zusammen mit der wahrscheinlich besten WG nach Wien gezogen. Er macht seit zwei Jahren bei den Projekten von MmF mit und arbeitet auch als Lernbetreuer bei der VHS. Um ein bisschen Abwechslung zu den Schüler*innen der Sekundarstufe zu bekommen, steht er bei den Pfadfinder*innen im Heimabend, wo er mit seinen Volksschulkindern allerlei Blödsinn macht. In seiner Freizeit geht er gerne Laufen oder macht Parkour an den verschiedensten Spots in Wien.

“Die Studienclubs sind wirklich ein brilliantes Konzept. Wir Coaches lernen genauso jedes Mal wieder vieles dazu und können so unser Know-How laufend erweitern. Durch die überschaubare Gruppengröße können wir besser auf die individuellen Bedürfnisse der Lernenden eingehen und auch Methoden anwenden, für die im Schulunterricht leider oft die Ressourcen fehlen. Ich habe mich ursprünglich für das Lehramt entschieden, weil es mir ein irrsinnige Freude macht jemandem etwas so zu erklären, dass plötzlich der Funke überspringt und genau das beobachte ich hier immer wieder. Mein Ziel ist, dass auch mein Unterricht später einmal so gut funktioniert.”

Katrin studiert die beiden Unterrichtsfächer Mathematik und Musikerziehung sowie Instrumental- und Gesangspädadogik Querflöte. Ihre Freizeit verbringt sie viel mit der Musik, aber auch Mathe-Nachhilfe und die Kurse im Rahmen von Mathematik macht Freu(n)de bereiten ihr viel Freude, da sie wertvolle Unterrichtserfahrung sammeln kann.

„Das Arbeiten mit den Start-StipendiatInnen hat mir große Freude bereitet, denn sie waren wirklich sehr motiviert und engagiert. Auch wenn wir uns leider nur „online“ kennengelernt haben, konnten wir gemeinsam viele mathematische Aufgaben lösen und Neues dazulernen.“

Sebastian ist Student im BEd und im BSc Mathematik. Seit dem Projektstart dabei, engagiert er sich immer wieder gerne bei Mathematik macht Freu(n)de und hat schon bei einer Vielzahl an Gelegenheiten als Coach oder als Tutor gewirkt.

„Die Stipendant*innen haben außerordentlich konzentriert und lösungsorientiert gearbeitet und trotz der ungewohnten Situation konnten wir als erfolgreiche Lerngemeinschaft wirken und eine Vielzahl an Aufgabenstellungen bearbeiten.“

Zum Abschluss: noch ein gemeinsames Gruppenfoto

Der Studienclub Mathematik kann aufgrund der großzügigen Spende der Donau Chemie Gruppe verwirklicht werden. Über 20 START-Wien Jugendliche haben dieses Semester am Online-Unterricht teilgenommen und konnte so ihr Interesse an Mathematik vertiefen, ihre schulischen Leistungen verbessern und sich auf dich Matura bestens vorbereiten. Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung!