Das START-Stipendienprogramm

START ist ein Stipendium für engagierte Jugendliche aus einkommensschwachen Familien mit Migrationsgeschichte, die die Oberstufe einer AHS oder BHS besuchen, oder eine Lehre absolvieren und die Matura anstreben.

START bietet den Jugendlichen eine bewährte Mischung aus finanzieller Unterstützung, Weiterbildung, Weiterentwicklung, persönlichem Coaching, Gruppenerfahrung, Kunstprojekten uvm.

Ideelle Förderung
– Bildungsseminare (2x Jahr – mehrtägig)
– Seminare zur Studien- und Berufswahl
– Exkursionen zu Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen
– breites Wahlprogramm mit Workshops, Dialogveranstaltungen, schulischer Förderung
– Exkursion zum Thema „politische Bildung“ (1 Jahr vor Matura)

Materielle Förderung
– Monatliches Bildungsgeld (100.- Euro/Monat)
– Möglichkeit für Zusatzförderung (700.- Euro/Jahr)
– PC-Ausstattung mit Multifunktionsdrucker

Beratung und Begleitung
– Individuelles Coaching & Mentoring
– Pädagogische Betreuung
– Begleitung bei Amtswegen, Sozialberatung

Informationen zu Kriterien und Bewerbungsprozess finden Sie hier:


Mit START will folgende Ziele erreichen:

Schule:
•die Entwicklungschancen engagierter SchülerInnen mit Migrations-hintergrund verbessern
•begabte SchülerInnen zur Wahl eines höheren Bildungsweges ermutigen •die Konzentration auf die Schule ermöglichen
•die Voraussetzung für eine akademische Laufbahn verbessern
•Wege in berufliche Leitungsfunktionen eröffnen

Gesellschaft:
•die erfolgreiche und beispielhafte Integration der StipendiatInnen in die Gesellschaft ermöglichen und sichtbar machen
•die Vorbildfunktion der StipendiatInnen für andere stärken
•die StipendiatInnen zur Vermittlung zwischen MigrantInnen und österreichischer Bevölkerung qualifizieren
•das interkulturelle Potenzial für die gesamte Gesellschaft fruchtbar machen
•Chancengerechtigkeit herstellen