Yildiz (Alumna)

Unsere START-Alumna Yildiz Turak ist 21 Jahre alt und war Stipendiatin im Bundesland Wien. Sie hat 2018 ihr Matura absolviert und studiert gerade Medical Engineering an der JKU. Nebenbei arbeitet sie als Englisch-Tutorin und im Bereich Medientechnik Support. Während ihrer Zeit beim START-Stipendium wurde sie von ihrem Paten L’Oreal unterstützt.

Wir haben Yildiz zum Interview gebeten und ihr ein paar Fragen über ihre Zeit beim START-Stipendium und über ihre Ausbildung gestellt.

Was möchtest Du nach Deinem Abschluss werden?

Hopefully soon Ingenieurin für Medizintechnik.

Warum sollte man sich für ein START-Stipendium bewerben?

Neben den unfassbar lehrreichen Workshops und Kursen, ist START auch ein Ort, an dem man viele andere Jugendliche, die oftmals ähnliche Hintergründe haben, begegnet und langjährige Freundschaften bildet. Außerdem wird man auch bei individuellen Problemen bzw. Angelegenheiten unterstützt, da das START-Team über langjährige Erfahrung und große Kompetenz verfügt.

Wenn Du an deine START-Zeit zurückdenkst, was hat dich am meisten unterstützt?

Maturavorbereitung: Mathematik-Kurse und Textsorten-Workshops. Außerdem die finanzielle Unterstützung, die vor allem bei Sprachreisen/Sportwochen sehr zu gebrauchen war.

Welches START-Erlebnis ist Dir besonders in Erinnerung geblieben?

Der Casino Abend, den ich gemeinsam mit meinen Stipisprecher-Kollegen organisiert habe. Es war ein großer Erfolg 🙂

Für welche Ausbildung hast Du Dich nach START entschieden? Hat START eine Rolle in deiner Entscheidung gespielt?

START hat mir ermöglicht (dank der vielen Kontakte zu Alumnis und anderen erfolgreichen Menschen) in die Berufswelt „hineinzuschnuppern“. Ich durfte einen ehemaligen Stipendiaten am Arbeitsplatz für einen Tag begleiten.

Engagierst Du Dich ehrenamtlich?

Momentan nicht.

Was Du uns noch sagen möchtest…

Hi!

Wir danken Dir für das Interview und wünschen Dir das erdenklich Beste auf Deinem weiteren Lebensweg!

Unsere ehemalige Stipendiatin könnt Ihr auch auf Instagram finden – Insta: @yillidiz