Samira (Alumna)

Unsere START-Alumna Samira Hemati ist 22 Jahre alt und war Stipendiatin im Bundesland Wien. Sie hat 2019 die Matura an einer AHS absolviert und ist nun Studentin der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während ihrer Zeit beim START-Stipendienprogramm wurde Samira von ihrem Paten ÖBB Infra unterstützt.

Wir freuen uns besonders über das Interview mit Samira, da sie nicht nur eine ehemalige Stipendiatin ist, sondern uns seit dem 1. April auch als Projektmitarbeiterin in Wien unterstützt.

Wir haben Samira zum Interview gebeten und ihr ein paar Fragen über ihre Zeit beim START-Stipendium und über ihre Ausbildung gestellt.

Warum sollte man sich für ein START-Stipendium bewerben?

  • das Programm unterstützt dich auf deinem Bildungsweg
  • du lernst wunderbare Menschen kennen, baust Freundschaften auf und knüpfst Kontakte
  • die Workshops und das Kunstprojekt sind super interessant
  • die Jahrestreffen, die Bildungsseminare und Kennenlerntage sind ein einzigartiges Erlebnis
  • die Vorbereitungseinheiten für die Matura sind extrem hilfreich

Wenn du an deine START-Zeit zurückdenkst, was hat dich am meisten unterstützt?

Die Gespräche mit dem Team, die finanzielle Unterstützung, Mathe- und Deutscheinheiten (Maturavorbereitung).

Welches START-Erlebnis ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

Das Jahrestreffen 2016 in der Steiermark (da war ich noch im Freundeskreis und bei TANMU-Lernhilfe).

Engagierst du dich ehrenamtlich?

Ja, ich helfe meinen Eltern und unseren Bekannten beim Deutschlernen. Außerdem dolmetsche ich auch für sie.

Was du uns noch sagen möchtest…

Ich liebe das START-Stipendienprogramm!

 

Vielen Dank für das Interview!