Gülnara (Alumna)

Unsere START-Alumna Gülnara Turdi ist 26 Jahre alt und war Stipendiatin im Bundesland Salzburg. Sie hat die Lehrabschlussprüfung als Bürokauffrau mit Auszeichnung bestanden und 2018 die Matura an der Abend-HAK absolviert. Derzeit arbeitet sie im Vertriebsinnendienst eines IT- und Service-Unternehmens. Während ihrer Zeit beim START-Stipendienprogramm wurde sie vom der US-Embassy unterstützt.

Wir haben Gülnara zum Interview gebeten und ihr ein paar Fragen über ihre Zeit beim START-Stipendium und über ihre Ausbildung gestellt.

Warum sollte man sich für ein START-Stipendium bewerben?

Das START-Stipendiumprogramm bietet eine rießige Unterstützung auf dem Weg zur Matura und nicht nur das. Als Mitglied des Programms hat man Zugang zu vielen umfangreichen Workshops und Förderkursen. Der nächste wichtige Punkt ist die monatliche finanzielle Unterstützung. Auch das ist noch nicht alles. Die START Community ist einfach etwas Unglaubliches, denn alle Mitglieder sowie die Koordinierenden sind sehr kreative, kluge, positive und motivierte Menschen.

Wenn du an deine START-Zeit zurückdenkst, was hat dich am meisten unterstützt?

Wenn ich an meine START-Zeit zurückdenke…hat mich vieles unterstützt. Jeder Workshop, jedes Zusammentreffen hat mich motiviert weiterzumachen, denn ich habe immer gesehen, dass man auch in „nicht einfachen“ Situationen nicht alleine ist. Trotz vielen verschiedenen Schwierigkeiten waren die Stipendiaten immer bemüht, weiterzukämpfen und das Beste aus sich rauszuholen. Dieser Ort war für mich wie eine „Tankstelle“, ich ging immer mit voller Energie raus. Natürlich war das nicht nur lernen, wir hatten gemeinsam auch sehr viel Spaß.

Welches START-Erlebnis ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

Die Berlinwoche werde ich nie vergessen. In diese Zeit habe ich meine Denkweise komplett geändert. Auch wenn man die Geschichten bereits aus Büchern kennt, vor Ort zu sein und die Dinge sehen und spüren zu können – ist ein komplett anderes Feeling…auch wenn es leider nicht gerade eine positive Geschichte ist. Natürlich habe ich auch hier die Zeit mit anderen Stipendiaten sehr genossen.

Was du uns noch sagen möchtest…

Vielen Dank, dass ich mitmachen durfte!

Wir danken Dir für das Interview. Wir wünschen Dir das erdenklich Beste auf Deinem weiteren Lebensweg!