Ara (Alumnus)

Unser START-Alumnus Ara Karapetyan ist 30 Jahre alt und war Stipendiat im Bundesland Wien. Er hat 2009 seine Matura absolviert, danach Entwicklungsökonomie und internationale Entwicklung an der Universität Wien studiert und arbeitet nun als Employee Experience Director im HR- und Personalleitungsbereich. Während seiner Zeit beim START-Stipendienprogramm wurde er von seiner Patin Ulrike Crespo unterstützt.

Wir haben Ara zum Interview gebeten und ihm ein paar Fragen über seine Zeit beim START-Stipendium und über seine Ausbildung gestellt.

Wie sah Dein Ausbildungsweg bis jetzt aus?

Ich habe eine bilinguale Matura absolviert und dann in den Bereichen Politik, Online-Marketing und Personalmanagement gearbeitet.

Warum sollte man sich für ein START-Stipendium bewerben?

Weil das Stipendium einem Türen öffnet, von denen man gar nicht wusste, dass es sie gibt. Dazu gehören die Weiterbildungsangebote, die finanzielle Unterstützung und vor allem Menschen, die im Laufe des Programms einem begegnen.

Wenn Du an Deine START-Zeit zurückdenkst, was hat Dich am meisten unterstützt?

Das großartige und vielfältige Angebot an Aus- und Weiterbildungen.

Welches START-Erlebnis ist Dir besonders in Erinnerung geblieben?

Die Gründung und der Aufbau des START-Alumnivereins.

Für welche Ausbildung hast Du Dich nach START entschieden? Hat START eine Rolle in Deiner Entscheidung gespielt?

Dass ich derzeit im Personalbereich tätig bin, hat sicherlich damit zu tun, dass ich in meiner Zeit bei START eine besondere Faszination für die Themen Coaching und Training in mir entdeckt habe.

Engagierst Du Dich ehrenamtlich?

Aktuell eher weniger aufgrund des Zeitmangels, wenn es möglich ist, dann für das START-Stipendium. Ich war allerdings jahrelang in unterschiedlichen Vereinen tätig (politisch, Trainings für das Rote Kreuz, START-Alumni, Komensky-Alumni, etc.).

Was Du uns noch sagen möchtest…

Ich kann jeder/m Schüler/in mit Migrationshintergrund dieses Stipendium ans Herz legen. Nutzt eure Chance und es werden sich viele weitere Türen für euch öffnen.

Wir danken Dir für das Interview. Wir wünschen Dir das erdenklich Beste auf Deinem weiteren Lebensweg!

Unseren ehemaligen Stipendiaten könnt Ihr auch auf Instagram finden – Insta: @arakarapetyan