Aida (Alumna)

Unsere ehemalige START-Stipendiatin Aida war von 2008 bis 2011 Teil unseres START-Stipendienprogramms in Wien und hat 2018 das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der WU Wien abgeschlossen. Welche Momente ihr besonders in Erinnerung geblieben sind und wie sie überhaupt auf das START-Stipendienprogramm aufmerksam geworden ist, könnt Ihr folgend nachlesen.

Seit fast nun 10 Jahren bin ich schon START-Alumna und denke total gerne an die tolle und prägende Zeit im Rahmen des START-Stipendiums zurück, vor allem die lehrreichen Seminare, Kunstprojekte und Veranstaltungen sind mir in guter Erinnerung geblieben. Für mich ist START ein Ort der Begegnung und persönlichen Entfaltung, ausgezeichnet durch Vielfalt, Einzigartigkeit und Unterstützung auf allen Ebenen.

So war ich eines Tages bei einem Workshop, der vom Rotary Club Wien – einem Netzwerk aus Angehörigen verschiedener Berufe – organisiert wurde, dabei. Der Club wird unter anderem für das soziale und berufliche Netzwerken genutzt. Wir START-Stipendiaten bekamen die Möglichkeit, unsere ersten Networking Skills anzuwenden und uns mit den Erfolgreichsten Österreichs zu vernetzen. „Wie aufregend und cool“, dachte sich mein 18-jähriges Ich.

Eines der Unternehmen, welches damals vor Ort vertreten war, ist mein jetziger Arbeitgeber. Der Spruch „zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein“ hätte in meinem Fall nicht passender sein können, denn im Anschluss bekam ich die Möglichkeit, mich für ein Praktikum im Audit zu bewerben, welches ich dankenswerterweise bekommen hatte.

Nach einigen Zwischenstopps in anderen Unternehmen bin ich im Jahr 2018 zu diesem Unternehmen zurückgekehrt und habe meinen Werdegang in der Berater-Schiene fortgesetzt.

So simpel es auch klingen mag, manchmal genügt es einfach einen Workshop zu besuchen, manchmal eben etwas „mehr“, aber sobald man seine Berufung gefunden hat, lässt sie einen gar nicht mehr los!

 

PS: Wer errät meinen Arbeitgeber auf dem Foto?