Meditation: Selbstzweifel überwinden

Wir lenken unsere Aufmerksamkeit auf unseren Körper und unsere Psyche, meditieren zum Podcast von koalamind.

Sitzen oder liegend, bei hellem Licht, einer blauen Lichterkette oder Kerzenlicht, in einer Decke eingewickelt oder in bequemen Jogginghosen, wir meditieren wie wir uns am wohlsten fühlen. Meditation ist eine sehr individuelle Erfahrung. Wir dürfen dabei lachen, weinen, traurig sein oder glücklich und auch einschlafen, uns müde fühlen oder voller Energie ein Workout anhängen.

Wie überwinden wir Selbstzweifel? Wir hören unseren kritischen Gedanken zu, begegnen uns selbst mit Mitgefühl und Sanftheit, schaffen Raum für Wachstum und Liebe, dabei konzentrieren wir uns auf unseren Atem. Das aktive Atmen fällt vielen Anfänger*innen nicht leicht. Den Fokus auf das Atmen zu lenken, haben wir nicht gelernt, Atmung ist passiv, nicht aktiv und kann erlernt werden. Mit jedem Ausatmen, lassen wir die innere Kritik los, wir sind menschlich, wir machen Fehler, wir haben Erwartungen, wir fühlen Enttäuschung,… tief einatmen und ausatmen. Und mit jedem Einatmen erinnern wir uns, wie wertvoll wir sind.