Vienna Online Lab – PCR

Das Vienna Open Lab, ein molekularbiologisches Mitmachlabor am Vienna BioCenter, bietet ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

START-Wien Stipendiat:innen durften heute an einem einstündigen Online Workshop von Vienna Open Lab zum Thema PCR Polymerase-Kettenreaktion bzw. Gelelektrophorese teilnehmen. Dabei haben sie Einblicke in die Technik und Anwendungsbereiche der PCR bekommen.

Ich fand den Workshop sehr interessant. Auch wenn das Thema ein bisschen kompliziert war und ich manche wissenschaftliche Begriffe nicht verstanden habe, konnte ich die Grundlagen sowie das Grundprinzip der PCR verstehen. Sehr interessant, informativ und hilfreich. -Omran

Der PCR Workshop war sehr kurz und informativ. Trotz des einstündigen Workshops konnten sie mir viele Details zum Thema PCR hervorbringen. Mir persönlich hat es sehr gefallen. Wenn die Fragen, die aufgetaucht waren, währenddessen zu stellen wäre besser als am Ende es zustellen denke ich. -Maftuna

Ich fand den Workshop sehr cool und sehr spannend. Der Betreuer/Forscher hat es auch gut erklären können und ich finde solche Workshops sinnvoll, weil wenn wir zu diesen Zeiten sowas so oft benutzen/machen, sollten wir uns zumindest ein bissl auskennen. Ich hoffe auch, dass es weitere Workshops dieser Art geben wird, danke! -David P.

Der Workshop war sehr informativ und interessant. Ich habe sehr viel neue Informationen gelernt. -Samaneh

Es war gut und interessant zu erfahren wie ein PCR-TEST funktioniert. -Hamed

Wir bedanken uns bei Vienna Open Lab für die Ermöglichung dieses virtuellen Besuchs und für den äußerst informativen Online-Kurs!

START-NÖ im Vienna Open Lab

Die Stipendiat:innen nutzen die Herbstferien für einen spannenden Workshop im Vienna Open Lab. Beim „DNA-Kopierer“ drehte sich alles um die Polymerase-Kettenreaktion (englisch: Polymerase Chain Reaction-PCR), die uns gerade besonders durch Covid19-Tests ein Begriff ist. Mit dieser Technik werden kurze Abschnitte von DNA vervielfältig, sodass sie nachgewiesen, untersucht oder weiterverwendet werden können. Im Workshop kamen die Stipendiat:innen selbst zum Zug und griffen zur Pipette: 

Der DNA-Workshop hat mir gut gefallen. Man hat viele neue Dinge gelernt, obwohl es viel auf einmal war. Es hat uns allen sicher Spaß gemacht, vor allem das Ergebnis von DNA-Kopierer, dass wir das geschafft haben. (Arina)

Am 27.10.haben wir das Vienna Open Labin Wien gesucht. Es war sehr spannend und interessant. Wir haben gelernt, wie man DNA-Moleküle kopieren kann und wie der PCR-Test in Labor funktioniert. Und wir durften eine Menge Sache über das Labor und die Geräte dort erfahren. Danke für den tollen Workshop! (Rana)

Dieser Workshop war sehr informativ und hilfreich. Das Thema war besonders interessant. (Ali Reza) 

Es ist immer besonders im Bereich der Forschung und Weiterentwicklung zu arbeiten, insbesondere wenn man versucht, anhand dessen anderen zu helfen. In unserem Workshop in Vienna Open Lab durften wir einen Einblick in die Arbeit im Labor bekommen und selber mehr über die Methode Polymerase-Kettenreaktion (PCR) -DNA erfahren, indem wir diese durchgeführt haben. Es hat mir sehr gut gefallen! (Joy)